Das Personalkarussell dreht sich: Tut sich was bei Arminias Trainerteam?

Bielefeld - Das Personalkarussell bei Arminia Bielefeld dreht sich. In kürze sollen laut Informationen des Westfalen-Blattes, die Verträge von Torwartcoach Marco Kostmann und Athletiktrainer Reinhard Schnittker verlängert werden.

Carsten Rump (r.) musste zusammen mit Trainer Jeff Saibene den Verein verlassen.
Carsten Rump (r.) musste zusammen mit Trainer Jeff Saibene den Verein verlassen.  © DPA

Auch mit dem ehemaligen Co-Trainer Carsten Rump, der nach der Entlassung von Coach Jeff Saibene ebenfalls seinen Hut nehmen musste, wollen die Arminen plötzlich verlängern.

Er würde zu dem fünfköpfigen Gespann rund um DSC-Trainer Uwe Neuhaus dazustoßen. Neben den beiden oben genannten, komplettieren das Führungsteam Neuhaus langjähriger Assistent Peter Nemeth und Sebastian Hille, der derzeit als zweiter Co-Trainer fungiert.

Sowohl Klostermann als auch Schnittker haben hingegen immer wieder mit starken Leistungen überzeugt und sollen daher ihre am 30. Juni auslaufende Verträge verlängern.

Während Klostermann Stefan Ortega zu einem der besten Torhüter der 2. Liga machte, sorgte Schnittker dafür, dass das Team topfit ist. Inzwischen gehört der DSC zu einer der laufstärksten Mannschaften.

Wann jedoch Uwe Neuhaus einen neuen Kontrakt erhält, steht derzeit noch nicht fest. Vorzeitig möchte der DSC aber allem Anschein nach nicht mit ihm verlängern. DSC-Sportchef Samir Arabi erklärte diesbezüglich zuletzt: "Nein, noch nicht. Aber bei Uwe und mir ist es so: Wir wissen beide, wo wir hinwollen und ticken ähnlich."

Der DSC möchte Carsten Rump gerne wieder an Bord holen.
Der DSC möchte Carsten Rump gerne wieder an Bord holen.  © DPA

Mehr zum Thema Arminia Bielefeld:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0