Wer darf bleiben, wer muss gehen? Kaderplanung beim DSC läuft auf Hochtouren

Bielefeld - Die Kaderplanung für die kommende Saison läuft bei Arminia Bielefeld auf Hochtouren. Nach der Vertragsverlängerung von Fabian Klos (TAG24 berichtete), hat sich nun mit dem Einsatz beim Spiel gegen den FC Erzgebirge Aue, der Kontrakt von Jonathan Clauss automatisch verlängert. Bei manchen Spielern müsste der DSC aber noch handeln, sollte er die Kicker, deren Vertrag zum Saisonende ausläuft, in seinen Reihen halten wollen.

Kapitän Julian Börner wird wohl einen neuen Vertrag erhalten.
Kapitän Julian Börner wird wohl einen neuen Vertrag erhalten.  © DPA

Unter Ex-Trainer Jeff Saibene spielte Kapitän Julian Börner eine extrem schwache Hinrunde, weswegen überlegt wurde, den Vertrag des 28-Jährigen am Saisonende auslaufen zu lassen. Inzwischen hat sich der Verteidiger aber unter Coach Uwe Neuhaus stabilisiert und kickt eine bärenstarke Rückrunde.

Zuletzt erläuterte Neuhaus gegenüber dem Westfalen-Blatt den Stellenwert seines Kapitäns, der inzwischen seine fünfte Arminia-Saison spielt. "Wenn man einen Spieler mit seinen Qualitäten irgendwo anders suchen muss, dann muss man lange suchen", sagte er. Es scheint daher darauf hinauszulaufen, dass die Arminen Börner ein Verlängerungsangebot unterbreiten.

Ob Innenverteidiger Stephan Salger dieses erhält, wird sich zeigen. Dabei gibt es drei Argumente, die für einen weiteren Kontrakt sprechen. Zum einem ist Salger ebenfalls ein Linksfuß, zum anderen ist sein Gehalt relativ gering und zu guter Letzt hat er beim Trainer ein gutes Standing.

Einige Verträge laufen am Saisonende aus.
Einige Verträge laufen am Saisonende aus.  © DPA

Seit sieben Jahren läuft der inzwischen 29-Jährige für die Arminen auf und würde gerne auch noch in der kommenden Saison für den Verein die Kohlen aus dem Feuer holen.

Sören Brandy (33) muss den Verein hingegen verlassen. Sein Vertrag wird nicht verlängert. Ebenfalls keinen neuen Kontrakt wird Christopher Nöthe (31) erhalten. Der Pechvogel erlitt im Wintertrainingslager seinen zweiten Kreuzbandriss und muss sogar um seine weitere Profikarriere zittern.

Zudem könnte sich die Zeit von Baboucarr Gaye (21) dem Ende entgegen neigen.

Der dritte Keeper der Arminen kommt beim DSC nicht zum Einsatz und sollte sich daher lieber einen Verein suchen, wo er mehr Spielpraxis erhält.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Arminia Bielefeld:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0