DSC: Pokal-"Heimspiel" für Alex Waibl in Stuttgart

Dresden - "Zurück zu den Wurzeln", heißt es für Chefcoach Alex Waibl, wenn er Sonntag (16 Uhr) mit seinem DSC in der Halle Feuerbacher Tal zum Pokalspiel bei Zweitligist Allianz MTV Stuttgart II. antritt.

Der jetzige DSC-Coach Alex Waibl in der Saison 2006/07 als Stuttgarter Trainer bei einem Spiel in der Halle Feuerbacher Tal.
Der jetzige DSC-Coach Alex Waibl in der Saison 2006/07 als Stuttgarter Trainer bei einem Spiel in der Halle Feuerbacher Tal.  © Tom Bloch

"Die Halle kenne ich schon seit vielen Jahren. Als ich noch Trainer in Stuttgart war, haben wir hier unsere Spiele ausgetragen und trainiert", erzählt der 51-Jährige.

Waibl, der seit 2009 die Schmetterlinge beim DSC betreut, kann seinen Schützlingen also schon vorab erklären, dass die Spielstätte ziemlich klein und dunkel ist, es kaum Platz für Zuschauer gibt.

"Es ist gut möglich, dass wir etwas Zeit brauchen, um uns an diese Umstände zu gewöhnen. Aber wir müssen unsere Leistung abrufen und das Spiel gewinnen", macht der Chefcoach klar.

Personell wird er sicher Veränderungen vornehmen. Waibl wird einigen Volleyballerinnen eine Einsatzchance geben, die bisher nur wenig auf dem Parkett gestanden haben.

Spannender als das Spiel gegen den Zweitligisten sollte anschließend die Auslosung der Viertelfinal-Duelle sein.

Mehr zum Thema DSC Damen Volleyball:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0