DSC vs. Schwerin: Duell der Superlative in knackevoller Halle!

DSC-Topscorerin Piia Korhonen schlägt hier gegen Stuttgarts Mallory Mc Cage zu. Heute trifft die Finnin mit ihren Teamkolleginnen auf Bundesliga-Spitzenreiter und Titelverteidiger Schweriner SC.
DSC-Topscorerin Piia Korhonen schlägt hier gegen Stuttgarts Mallory Mc Cage zu. Heute trifft die Finnin mit ihren Teamkolleginnen auf Bundesliga-Spitzenreiter und Titelverteidiger Schweriner SC.  © Lutz Hentschel

Dresden - Es ist angerichtet. Der DSC startet am Mittwoch um 19.30 Uhr in zwei englische Wochen mit Highlights am laufenden Band. Fünf Spiele in 14 Tagen und drei Wettbewerben - Bundesliga, europäischer CEV-Cup und DVV-Pokal (Halbfinale). Los geht's in der Margon Arena mit dem Klassiker DSC gegen Schweriner SC.

Es ist ein Duell der Superlative und Serien: Die Gastgeberinnen sind in dieser Saison daheim noch ungeschlagen, die Gäste haben als Tabellenführer alle sechs Bundesliga-Partien gewonnen und erst einen einzigen Satz abgegeben.

Für Dresden läuft mit der Finnin Piia Korhonen die Topscorerin der Liga auf, für Meister Schwerin mit der Ex-Dresdnerin Louisa Lippmann die Nummer drei unter den Punktesammlerinnen.

In der MVP-Wertung (Wertvollste Spielerin) stehen Korhonen und Lippmann mit jeweils drei Gold-Plaketten gemeinsam auf Platz eins.

Das Schmetter-Spektakel, das live von Sport1 übertragen wird, bekommt auch den passenden Rahmen: Alle Zuschauer werden am Nikolaustag mit roten Weihnachtsmützen ausgerüstet. Eine emotionale Einlauf- und Lichtshow soll dafür sorgen, dass der Funke sofort überspringt.

Vor dem Anpfiff können die Fans sogar Bier für einen guten Zweck trinken. Sponsor Feldschlößchen stellt 250 Liter Gerstensaft zur Verfügung, wobei jeder Becher symbolisch für nur einen Euro ausgeschenkt wird. Der Erlös kommt - aufgerundet von TV-Co-Presenter Körner Rohr & Umwelt GmbH - dem Kinder- und Jugendprojekt "Die Arche" zu Gute.

Es gibt nur noch wenige Karten für den heutigen Volleyball-Klassiker, die Margon Arena wird knackevoll sein. Wir verschenken 3 x 2 Tickets - um 11 Uhr unter Telefon 0180 500 1861.

Titelfoto: Lutz Hentschel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0