Eskalation im Dschungelcamp: Evelyn oder Domenico, wer lügt hier?

Australien - Es war nur eine Frage der Zeit, bis der Konflikt zwischen Evelyn Burdecki (30) und ihrem Ex Domenico de Cicco (35) im RTL-Dschungelcamp eskalieren würde. Statt Aussprache fliegen jetzt die Fetzen.

Zwischen Evelyn und Domenico herrscht dicke Luft.
Zwischen Evelyn und Domenico herrscht dicke Luft.  © MG RTL D / Stefan Menne

Hatten sich die beiden bisher noch auffällig gut verstanden und zeitweilig sogar verliebte Blicke zugeworfen, bröckelt an Tag fünf im Dschungel die Fassade. Anlass ist eine Schatzsuche, die die Macher von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" für Evelyn und Domenico vorgesehen haben.

Doch schon bevor es überhaupt losgeht, bricht im Camp eine lautstarke Diskussion los. Domenico giftet in Richtung seiner Ex: "Wir machen jetzt die Prüfung und dann will ich gar nicht mehr mit dir reden. Weißt du, wie scheißegal mir das ist?"

Für Evelyn ist das zu viel. "Ich weiß, dass ich dir scheißegal bin und immer war", ätzt sie zurück und zieht weinend von dannen. Nachdem es bisher zu keiner Aussprache zwischen den beiden gekommen war, scheinen sich jetzt viele unterdrückte Gefühle auf einmal Bahn zu brechen.

Zwar treten Evelyn und Domenico die Schatzsuche nach all den bösen Worten und Tränen doch noch gemeinsam an, aber sie können weder das Spiel gewinnen noch ihren Konflikt klären. Das Gegenteil ist der Fall.

Evelyn kommen nach dem Streit die Tränen.
Evelyn kommen nach dem Streit die Tränen.  © MG RTL D

Die Situation eskaliert weiter. Beide beschimpfen sich als Lügner und werfen sich gegenseitig Betrug vor (TAG berichtete). Domenico geht sogar sowei zu behaupten, dass Evelyn es von Anfang an nur um PR gegangen sei. Deshalb nimmt er ihr auch den Liebeskummer nicht ab.

"Die ist so falsch. Ihr glaubt die ganze Leier von der kleinen Blondine. Sie hat versucht, mich nieder zu machen vor den ganzen Leuten. Das ist alles von der gesteuert", sagt Domenico. Mitcamper Chris Töpperwien (44) verrät er später, dass sie nie wirklich ein Paar gewesen seien.

Doch was stimmt denn nun? Bei der After-Dschungelshow "Die Stunde danach" haben die Ex-Camper Sarah Knappik (32), Joey Heindle (25) und Tina York (64) eine klare Meinung dazu: Sie sind "Team Evelyn" und und zweifeln an Domenicos Version.

"In die Sendung zu gehen und mit Gefühlen zu spielen, das ist nie schön", findet Knappik und denkt auch an Domenicos aktuelle Freundin. "Das tut mir alles nur noch leid. Anstatt er einfach mal Entschuldigung sagt."

Der Konflikt zwischen dem Ex-Paar ist eskaliert.
Der Konflikt zwischen dem Ex-Paar ist eskaliert.  © MG RTL D

Wir erinnern uns: Domenico ist nach der Trennung von Evelyn vor drei Monaten mittlerweile wieder mit seiner Ex zusammen. Genau der Ex, die während seiner Teilnahme bei "Bachelor in Paradise" schwanger zu Hause saß und letztlich zum Bruch mit Evelyn führte.

Im Dschungel trafen sie und Domenico zum ersten Mal seitdem wieder aufeinander. Bisher hatte es der heißblütige Italiener geschafft, sich vor jeder Aussprache zu drücken, doch Evelyn lag die Sache sichtbar auf der Seele. "Sie leidet sehr", glaubt Tina York.

Von Domenico hat sie indes eine klare Meinung: "Man sieht richtig, wie er lügt und sich aus allen Gesprächen raushalten will. Er spricht was an, dann spricht er aber doch nicht drüber. Dann legt sie es wieder aufs Tablett. Ich finde, sie kann so froh sein dass er eine andere hat)."

Allerdings glauben die Ex-Camper, dass das letzte Wort hier längst nicht gesprochen ist. "Das war noch nicht die komplette Wahrheit. Ich habe so ein Bauchgefühl, da kommt noch was raus", prognostiziert Knappik.

Titelfoto: MG RTL D / Stefan Menne

Mehr zum Thema Dschungelcamp:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0