Dschungelcamp-Zoff zwischen Danni Büchner und Playmate Anastasiya pusht Penis-Protzer Ennesto

Frankfurt am Main - Dass das Dschungelcamp die Teilnehmer auch in der diesjährigen Ausgabe wieder ins Rampenlicht rückt, ist Fakt. Dass aber auch Nicht-Camper einen gehörigen Bekanntheits-Boost erhalten können, zeigt das Beispiel Ennesto Monté.

Die Fotomontage zeigt Schnappschüsse der Dschungelcamperinnen Anastasiya Avilova (l.) und Danni Büchner (r.) sowie Schlagerbarde Ennesto Monté.
Die Fotomontage zeigt Schnappschüsse der Dschungelcamperinnen Anastasiya Avilova (l.) und Danni Büchner (r.) sowie Schlagerbarde Ennesto Monté.  © Montage: Screenshot Instagram/ennesto.official, na

Der 44-Jährige, der in der Vergangenheit vor allem durch seine öffentlich zur Schau gestellten Penis-Vergrößerungen auf sich aufmerksam. Erneut ins Rampenlicht rückte er als Kurzzeit-Partner an der Seite von Playmate und "Ich bin ein Star - holt mich hier raus"-Teilnehmerin Anastasiya Avilova (31).

Die Beziehung fand jedoch ein jähes Ende. Der Grund: Anastasiya sagte Ennesto eine Affäre mit Danni Büchner (41) nach. Im australischen Dschungel kommt es nun zum Aufeinandertreffen der beiden "Monté-Gespielinnen", die sich schon im Vorfeld ein kleines Wortgefecht lieferten.

Während Danni über Anastasiyas Behauptung "ihr damaliger Freund hätte wegen mir (Anm. d. Red.: Danni) Schluss gemacht", überaus aufgebracht war, glänzte das Playmate durch Gleichgültigkeit: "Ich habe keinen Kontakt zu Daniela. Ich habe sie nie gesehen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob da was lief, aber mir ist das mittlerweile auch so egal", so Anastasiyas Worte.

Doch während die beiden Dschungel-Katzen wegen Ennesto auf Konfrontationskurs gehen, genießt der 44-Jährige einen wahren Twitter-Hype - was ihm durchaus nicht zu missfallen scheint. In seiner Instagram-Story postete er fleißig die zahlreichen Netzreaktionen.

Komiker Oliver Kalkofe nimmt Ennesto mit Parodie aufs Korn

So hieß es beispielsweise: "Also irgendwas muss dieser Ernesto an sich haben. Der nagelt alle Dschungelpromis durch" oder "Ennesto Monte, der Beschlafungskönig der Dschungelgirls...". Und auch Komiker Oliver Kalkofe (54) ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, gegen den 44-Jährigen auszuteilen.

So widmete er Ennesto gleich mehrere Tweets: "Das ging schnell - Günter Krause schon nach Hause! die alte Stimmungskanone wird uns fehlen. Wer kommt als Nachrücker? Alles außer Ennesto Monte wäre eine Enttäuschung...", ließ Kalkofe beispielsweise über seinen Account verlauten.

Dass sich der selbsternannte Schlagerbarde aber tatsächlich zu seiner Ex und seiner (angeblichen) Affäre in den australischen Dschungel gesellt, ist eher unwahrscheinlich. Den Hype um seine Person wird er, wie man ihn kennt, aber mit Sicherheit so lange wie möglich auskosten.

Penis-Protzer Ennesto, Danni Büchner und Playmate Anastasiya Avilova auf Instagram

Titelfoto: Montage: Screenshot Instagram/ennesto.official, na

Mehr zum Thema Dschungelcamp:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0