Knallt's im Dschungelcamp? Es droht Zoff bei Danni Büchner und dieser Kandidatin

Australien - Rund ein Jahr nach dem Tod ihres Mannes Jens Büchner zieht Danni Büchner ins Dschungelcamp. Doch was steckt dahinter?

Danni Büchner geht wegen des Geldes und wegen ihres verstorbenen Ehemannes in den Dschungel.
Danni Büchner geht wegen des Geldes und wegen ihres verstorbenen Ehemannes in den Dschungel.  © TVNOW / Arya Shirazi

"Machen wir uns nichts vor, natürlich wegen der Kohle", sagt die 41-Jährige im Gespräch mit RTL. "Es ist aber auch ein Versprechen an meinen Mann. Bis zu seinem Tod habe ich es ihm versprochen und jetzt ziehe ich das durch."

Malle-Jens, wie ihn seine Fans nannten, war selbst schon bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" dabei. 2017 belegte er dort den sechsten Platz, Dschungelkönig wurde damals Marc Terenzi.

Die 41-Jährige kann das Geld gut gebrauchen. "Ich tue es aber auch für meine Kinder. Ich muss meine Familie ernähren und das ist meine Hauptaufgabe."

Wegen Jens ist die Fünffach-Mama damals nach Mallorca ausgewandert, noch heute wohnt sie da, betreibt ein Fan-Café ihres verstorbenen Mannes. Mit ihm bekam sie Zwillinge (3), aus einer früheren Beziehung hat sie drei weitere Kinder im Alter von 20, 17 und 15.

Doch wer passt auf die Kleinen auf, während Danni sich im australischen Busch die Nächte um die Ohren schlägt? "Meine Mutter wird kommen, meine zwei besten Freundinnen sind da und noch eine andere Freundin."

IBES 2020: Gibt's Stress zwischen Dani Büchner und Anastasiya Avilova?

Anastasiya Avilova: Auf sie ist Danni nicht gut zu sprechen.
Anastasiya Avilova: Auf sie ist Danni nicht gut zu sprechen.  © TVNOW / Arya Shirazi

Zoff könnte es mit einer Camp-Bewohnerin geben.

Auf die Frage, was die schlimmste Schlagzeile des letzten Jahres war, antwortet sie: "Das Lächerlichste war, dass eine Person behauptet hat, ihr damaliger Freund hätte wegen mir Schluss gemacht. Als ich so eine Schlagzeile gelesen habe, war ich zwischen Lachen, aber auch ein bisschen zwischen Wut."

Gemeint ist Anastasiya Avilova (31). Die Ex-Freundin von Ennesto Monté behauptete damals, dass Danni und er was gehabt haben (TAG24 berichtete). "In dem schwersten Jahr meines Lebens wurde mir sowas unterstellt", ist die 41-Jährige noch immer schockiert.

Und ausgerechnet Anastasiya wird nun in wenigen Tagen mit ihr im australischen Camp sitzen. Da bleibt dann viel Zeit sich auszusprechen. "Ich möchte ihr dann einfach nur sagen: du hast unüberlegt gehandelt."

Und auch die 31-Jährige äußerte sich im Vorfeld zur Causa Ennesto und Daniela: "Ich kenne sie nicht einmal, aber der Ennesto verheimlicht mir, dass er den ganzen Tag mit einer anderen Frau und ihrer Familie verbringt." Und weiter: "Ich habe keinen Kontakt zu Daniela. Ich habe sie nie gesehen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob da was lief, aber mir ist das mittlerweile auch so egal.

Am 10. Januar um 21.15 Uhr (RTL) geht's los. Bei den beiden wird es auf jeden Fall spannend.

Titelfoto: TVNOW / Arya Shirazi

Mehr zum Thema Dschungelcamp:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0