So viel wurde im Dschungelcamp noch nie geflennt: Wie lang hält Gisele noch durch? 3.083
Gerda Lewis und Keno Rüst: Liebes-Aus! Top
Greller Gold-BMW hat noch weitere Mängel! Neu
Nur Freitag: Outletcenter gibt Mega-Rabatte auf Ouletpreise. Anstrum erwartet! Anzeige
Porsche-Fahrer will mit Video für Aufregungen sorgen, doch die Aktion geht nach hinten los Neu
3.083

So viel wurde im Dschungelcamp noch nie geflennt: Wie lang hält Gisele noch durch?

So lief Tag 2 bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"

Taschentücher raus: An Tag zwei ging es für Gisele Oppermann in die Dschungelprüfung! Und es kam, wie es kommen musste ...

Australien - Tag 2 im Dschungel ist angebrochen und es heißt wieder: Taschentücher raus! Nein, liebe Männer, nicht für die nächste laszive Badeshow der zeigefreudigen Leila Lowfire, sondern zum Trocknen Tausender Krokodilstränen bei Gisele Oppermann. Die musste es nämlich nicht nur mit einer echten Monster-Motte aufnehmen, sondern auch noch zur unsagbar schrecklichen Dschungelprüfung antreten ...

Heulsele wollte bei der Dschungelprüfung alles geben - wollte.
Heulsele wollte bei der Dschungelprüfung alles geben - wollte.

Für die 31-Jährige ging es in den "Kanal Fatal", ein System aus neun durchnummerierten Rohren, in welchen 12 Sterne 12 Minuten lang zwischen diversen tierischen Bewohnern darauf warteten, von dem Vaginal-Duft-Model gerettet zu werden.

"Na klar möchte in antreten. Auf geht’s!", gab sich die wohl größte Heulsuse aller Dschungelzeiten anfangs noch kämpferisch.

Bereits beim Blick in Rohr Nummer eins ging ihr Mut jedoch flöten. "Oh, mein Gott, da sind Kröten drin. Was mache ich nur? Oh, mein Gott, nein!", jammerte sie (*Wo steckt nur Mutmacher-Yotta, wenn man ihn braucht?)

Die nächsten Minuten verbrachte Gisele damit, die einzelnen Rohre aus der Ferne zu inspizieren und jedes (*ja, wirklich JEDES) mit einem "Oh, mein Gott" zu quittieren. Leider half dieser ihr (*und vor allem uns) am Ende auch nicht.

Nach immerhin sieben Minuten und gefühlten 1000 "Oh, mein Gott" beschloss sie, Kröten, Kakerlaken und Mehlwürmern einen Korb zu geben. Auch Schlammkrabben und das Krokodil schlugen die kreischende Gisele durch kleinste Bewegungen in die Flucht. (*so leicht wurden sie nicht einmal Larissa Marolt oder Hanka Rackwitz los)

Obwohl sie minutenlang haderte: Am Ende konnte sich Gisele ganze fünf Sterne sichern.
Obwohl sie minutenlang haderte: Am Ende konnte sich Gisele ganze fünf Sterne sichern.

Auch wenn der ein oder andere Zuschauer sie wohl bereits sternlos ins Camp zurückkehren sah, Daniel Hartwich erbarmte sich für einen wichtigen Tipp: "Schau doch mal in die Sieben rein." In diesem befanden sich zu Heulseles Glück nämlich keine Tierchen, sondern lediglich Wasser.

"Oh mein Gott, oh mein Gott, oh mein Gott" - Platsch! Unglaubliche fünf Sterne konnte das Model am Ende ergattern. "Ich bin nicht so zufrieden mit mir. Ich weiß auch nicht, ich konnte mich einfach nicht überwinden", klagte sie am Ende.

Direkt nach der Prüfung brachen dann alle Dämme. "Irgendwie fühle ich mich wie gelähmt", schluchzte sie in die Kamera. (*Wir uns auch, Gisele. Wir uns auch.)

Vielleicht holt sie sich für die nächste Prüfung lieber noch die ein oder andere wichtige Lektion von Mental-Coach Bastian Yotta ein. Der lud am Morgen übrigens wieder zum gemeinsamen Miracle Morning. "Es wäre doch ein geiles Ziel, wenn wir von Tag zu Tag, in jeder Hinsicht, besser und besser werden", versuchte er seine verschlafene Truppe zu motivieren und forderte von jedem einzelnen das persönliche Tagesziel.

"Oh mein Gott"-Gisele musste nicht lange überlegen: "Ich möchte einmal eine Prüfung bewältigen." Auch Evelyn hatte Großes vor: "Mein Ziel ist es heute, ein Schweinearschloch richtig aufzuessen, wenn noch eins kommt." (*Mama und Papa platzen sicher vor Stolz)

Auch an Tag 2 rief Protz-Yotta zum morgendlichen Motivationsritual.
Auch an Tag 2 rief Protz-Yotta zum morgendlichen Motivationsritual.

Zum Abschluss des morgendlichen Rituals resümiert Protz-Yotta: "Ich bin dankbar, dass wir so eine hammergeile Truppe sind und uns alle so gut verstehen. Und ich bin dankbar, dass es noch kein Streit gegeben hat." Chris Töpperwien saß während der gesamten Session übrigens teilnahmslos daneben. (*und grübelte über seine nächste Instagram-Story)

Doch man soll den Tag nicht vor dem Abend loben, denn nur wenig später kam es beim Frühstück zum ersten richtigen Knatsch. Die Protagonisten: Bachelor-Dingens Domenico und Neu-Campchefin Doreen.

Der Grund für die handfeste Auseinandersetzung? Reis. Die dreiste Doreen hatte es nämlich gewagt, auch Domenicos Ration mit denen der anderen zuzubereiten. "Ich wurde nicht gefragt. Also beim nächsten Mal bitte fragen", echauffierte sich Domenico. "Du musst zu mir kommen und es mir sagen oder ist das ein Problem und zu schwierig?"

Doch davon ließ sich Doreen nicht aus der Fassung bringen: "Ist mir auch wurscht. Der liegt den ganzen Tag auf seiner Couch rum, dann hat er jetzt Pech gehabt."

Zu viel für den heißblütigen Italiener. Er zog schlecht gelaunt von Dannen. "Ich habe so einen Hals. Manche Leute müssen sich unterordnen, sonst flippe ich aus", ließ er bei Sensibelchen Gisele Dampf ab.

Dr. Gisele hatte ein offenes Ohr für die Sorgen und Probleme des Tommi Pieper.
Dr. Gisele hatte ein offenes Ohr für die Sorgen und Probleme des Tommi Pieper.

Die war übrigens nicht nur Domenicos Schulter zum Anlehnen. Auch "Alf-war-mein-Untergang"-Tommi brauchte dringend mal wieder jemanden, der ihm ein offenes Ohr schenkt. (*der Rest war wohl ganz plötzlich beschäftigt. Ups!)

"Ich bin Christus dankbar, dass ich hier sein darf. Ich muss, weil ich mich seit Jahren in diesem fürchterlichen Verhältnis mit meiner Frau bewege, die Alkoholikerin ist, Tabletten nehmen", schüttete er ihr sein Herz aus. "Ich mache alles: kaufe ein, da sie nicht mehr Auto fahren kann. Neulich ist sie gestürzt und der Krankenwagen und die Polizei sind gekommen. Ich kann mit ihr keine Therapie machen, sie muss erst einen Entzug machen."

Nach seiner Zeit im Camp wolle er deshalb harte Konsequenzen ziehen: "Ich habe sie jetzt vor die Wahl gestellt: sollte sich nichts ändert, wenn ich zurückkomme, dann ziehe ich aus. Ich bin schon einmal ausgezogen… Ich will nicht mehr, ich will Ruhe haben. Ich brauche das nicht. Ich würde gerne eine Frau haben, die sich sorgt, die weich ist, wo die Liebe sich abspielt – Alter hat damit nichts zu tun."

Und offenbar hat er seine Fühler bereits ausgestreckt. Seine glasklare Dschungel-Favoritin: Evelyn Burdecki (30). "Ich habe das Gefühl, dass du die Dschungelkönigin wirst. So wie du bist, sexy Schleifchen", schmachtete er sie an. "Ich habe dich beobachtet, wenn du dich vorbereitest, herunter zu gehen. Und jedes Mal ist es entzückend. Du trägst auch dein Mikrofon in der Mitte, wo das Herzchen ist… über die Hüften geschwungen. Es sieht so niedlich aus…" (*kurz eingenickt, schon läuft wieder der Bachelor?)

Gespräch unter Männern: Domenico schüttete Mutmach-Basti sein Herz aus.
Gespräch unter Männern: Domenico schüttete Mutmach-Basti sein Herz aus.

Apropos Bachelor! Domenico schien in Mutmach-Basti bereits einen echten Seelenverwandten gefunden zu haben. Gemeinsam machten es sich die beiden auf einem Feldbett bequem und philosophierten über Partnerschaft und Vaterdasein.

"Ich brauche Sicherheit und Bodenständigkeit und einen Menschen, von dem ich weiß, dass er 1000-prozentig hinter mir steht. Auf die ich mich verlassen kann… und es gibt Menschen, die sind nicht so. Bei der ersten Gelegenheit sind sie fort", stellte Domenico fest.

"Aber es ist gut, dass ich im Camp bin, denn man erkennt gewisse Sachen und man will ein Stück besser sein." Seit der Geburt seiner Tochter sei er schließlich viel "verantwortlicher geworden". Hoffentlich vergisst er diese Tatsache beim Anblick von Evelyns knackigem Körper im Baywatch-Badeanzug nicht.

Und Yotta wäre nicht Yotta, wenn er nicht den passenden Kalenderspruch parat hätte: "Darum geht es im Leben: Du erkennst Fehler, du willst sie verbessern und du machst Fortschritte. Keiner ist perfekt geboren worden und es wird auch keiner perfekt sterben. Aber wir müssen uns weiterentwickeln"

Dann wird der "Love-Magnet" ganz sentimental: "Einmal Fehler: super. Zweimal Fehler: Idiot. So wie bei meinen Kindern: einmal verbockt - aber das passiert mir nicht nochmal! Meine nächsten Kinder haben bis zum Ende ihren Vater."

So groß war sie, wirklich! Gisele musste es mit einer echten Monster-Motte aufnehmen.
So groß war sie, wirklich! Gisele musste es mit einer echten Monster-Motte aufnehmen.

Einen Fehler, den GNTM-Gisele mit Sicherheit nicht wiederholen wird, ist ihre Teilnahme am Dschungelcamp. Denn als wäre ihre Prüfung nicht schon dramatisch genug gewesen, wartete die nächste bereits im Camp auf sie.

Eigentlich sollte sie nur zum Interview im Dschungel-Telefon antanzen. Doch dann der Schock: Eine riesige (*RIIIIESIGE) Motte attackierte sie. "Ahh, mein Gott. Ihr habt das extra gemacht, oder?", schrie sie aus der Kabine stürmend.

"Ich bin zum Interview hoch und da waren voll die Falter drin. Voll groß und ich bin rausgerannt… Ich glaub nicht, dass ich es schaffen werde und dann sollte ich echt nach Hause", schluchzte sie.

Glücklicherweise konnten Kammerjäger Schlimmeres verhindern. Dennoch spielte Gisele erstmals mit dem Gedanken, den magischen Satz in die Dschungelwelt hinauszuschreien.

"Eine Strategie wäre nach Hause zu gehen. Ich möchte ja nicht abbrechen, aber ich weiß nicht, wie es die nächsten Tage werden wird. Das wird glaube ich zu heftig", muss sie sich eingestehen.

Bleibt abzuwarten (*und im Sinne des ein oder anderen Zuschauers vielleicht sogar zu hoffen), ob Gisele wirklich schon bald das Handtuch schmeißt und ihre Camp-Kollegen und tierischen Mitbewohner schon bald ihre Ruhe haben. Den Zuschauern wäre es offenbar recht. Sie wählten Gisele direkt ein zweites Mal in die Dschungelprüfung. Wie sie diese meistern wird, erfahren wir dann am Sonntagabend ab 22.15 Uhr auf RTL.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: https: //www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

Fotos: MG RTL D

MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.134 Anzeige
Porsche-Fahrer wird gleich zweimal in einer halben Stunden geblitzt Neu
Markus Anfang nach Aus beim 1. FC Köln: Kein Groll, aber die Trennung tat weh Neu
MediaMarkt haut geniale Angebote zum Semsterstart raus! 2.582 Anzeige
Nachts im Watt verschwunden: Mutter und Sohn weiter vermisst! Neu
Streit um Netflix-Kracher "Skylines": Steht die Serie vor dem Aus? Neu
Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 3.439 Anzeige
Nach Rauswurf bei St. Pauli trainiert Cenk Şahin bei Erdogan-Klub Neu
Verwirrung um Chaos-Fahrt mit geklautem Laster: War es Terror oder nicht? Neu
Die Katze ist aus dem Sack: Sie wird die neue Catwoman Neu
Hund rennt auf Autobahn und wird angefahren: Polizist reagiert heldenhaft! Neu
Klima-Paket der Regierung: Merkel verteidigt umstrittenes CO2-Vorhaben Neu
Hier leben besonders viele majestätische Seeadler Neu
Klare Kante: Bayerns Fußball-Verband geht gegen Salut-Jubel vor! Neu
Union Berlin: Ex-Bundesliga-Star wechselt in den Nachwuchs 413
Hitlergruß und rassistische Beleidigungen: Bulgarien gegen England mehrfach unterbrochen! 1.517
Motsi Mabuse zeigt Knack-Po und schüttelt den Frust weg 1.824
SEK-Einsatz in Nürnberg: Sohn geht auf Vater los und verbarrikadiert sich! 944
Kinder (8, 5) schleichen sich aus Haus und bauen Unfall mit Auto der Eltern 1.284
Bauer Jürgen schickt seine Traumfrau nach Hause, ausgerechnet wegen ihrer Haustiere 3.005
Wissenschaftler planen Expedition zu gefährlichen Kriegsresten in der Nordsee 155
Herzlos! Frau setzt Katze aus und hat abenteuerliche Ausrede parat 1.617
Michael Wendler postet Arsch von Laura, doch die bekommt aus ganz anderem Grund einen Shitstorm 6.678
Pädophiler will Mädchen (10) vergewaltigen, doch er unterschätzt sie 3.036
Bluttat in Karlsbad! Ein Mann kommt bei Messerstecherei ums Leben 4.030 Update
Drama! In "Nach der Hochzeit" kommt krasses Familiengeheimnis ans Licht! 1.129
Maria wurde vergewaltigt und ermordet: Ihre Stiftung soll anderen helfen 188
Till Lindemann macht Appetit auf "Blut": Hier könnt Ihr in den neuen Song reinhören 1.977
Ein Jahr nach Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof: Täter ist ein Pflegefall 550
Schock bei Konzert von Beatrice Egli: Sängerin spürte "Todesangst" 4.188
Neuer Preiskampf bei Kfz-Versicherungen: Darum lohnt sich ein Wechsel! 637
Frauen schreien vor Glück! Zalando führt Geschlechter-Quote ein 316
Gefährlicher West-Nil-Virus in Thüringen entdeckt 158
Horror-Crash auf Landstraße! Ein Mensch stirbt, mehrere Verletzte 499
Mann schlägt Mitbewohner mit Wasserkocher, der zückt dann sein Messer 353
Nach schwerer Verletzung: Eintracht-Keeper Kevin Trapp kämpft für seine Rückkehr 786
Entwarnung nach Bombendrohung im Kölner Rathaus 448 Update
Nach St. Pauli-Rauswurf legt Cenk Şahin auf Instagram nach 3.529
Pop-Star Tim Bendzko macht eiserne Liebeserklärung an Union Berlin 290
Attentat auf Außenminister: Mutmaßlicher Terrorist in Deutschland vor Gericht 1.178
Star-Koch Tim Raue ätzt über geliebte Currywurst: "Grenzt an Körperverletzung" 1.117
Mann ersticht 63-Jährigen auf Flucht und klaut sein Auto 2.738
Sexy Playmate Anastasiya verrät Katzen-Geheimnis 1.568
Darum ist "Love Island"-Julia so eine Drama-Queen 2.512
Nicht für steife Kundschaft! Nackte Models werben für Sarghersteller 2.012
Bares für Rares: Ein Stück Fußball-Geschichte kommt unter den Hammer 2.548
Vierfacher Mörder kommt mit Leiche zum Polizeirevier 2.623
Abschied vom Bargeld? Deutsche wollen nicht mit dem Handy bezahlen 1.571
Lebensgefährliche Verletzungen! Schwerer Motorrad-Unfall in Viernheim 308
"Ghost Recon Breakpoint" im Test: Nicht noch ein Loot-Shooter! 418