Sonja Zietlow wehrt sich gegen Dschungelcamp-Kritik: "Kollegen sind dankbar"

Sydney (Australien) - Während von vielen Seiten Kritik kommt, dass das Dschungelcamp während der verheerenden Buschbrände wie geplant gedreht wird (TAG24 berichtete), kommt nun von Moderatorin Sonja Zietlow Gegenwind.

Sonja Zietlow findet klare Worte in der Diskussion um eine Dschungel-Absage.
Sonja Zietlow findet klare Worte in der Diskussion um eine Dschungel-Absage.  © dpa/Georg Wendt

Das bekannte "Ich-bin-ein-Star"-Gesicht schrieb auf Facebook: "Unsere australischen Kollegen sind mehr als dankbar, ihren Job bei IBES nicht (auch noch) zu verlieren!"

Die Arbeit in dem Wald-Studio sichere den Arbeitern nicht nur im Januar ein gutes Einkommen, versichert die 51-Jährige in ihrem Posting.

Viele Australier verloren neben ihrer Wohnung auch ihre Arbeitsplätze, da die Unternehmen buchstäblich abbrannten. Zurzeit brennen in Australien 10 Millionen Hektar Wald. Das entspricht knapp einem Drittel Deutschlands.

Anstatt sich über das Stattfinden des Dschungelcamps aufzuregen, sollten diejenigen lieber an Hilfsorganisationen in der Region spenden, fuhr Zietlow in ihrem Posting fort.

Die Moderatorin sagte auch, dass viele Hoteleigentümer und private Vermieter ihre Gäste bitten würden, ihre Sommerurlaube in Australien nicht zu stornieren.

Viele Regionen seien nicht gefährdet und wenn dort Umsatz gemacht wird, würde das auch den Feuerwehrleuten zugutekommen.

RTL geht im Dschungelcamp auf die schlimmen Brände ein

Ein RTL-Sprecher betonte gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa): "Wir nehmen die Situation in Australien sehr ernst. Wir haben uns auch mit teils direkt betroffenen australischen Crewmitgliedern ein persönliches Bild von der Situation gemacht. Die Buschbrände werden in der Sendung thematisiert."

Erst kürzlich wurde bekannt, dass auch das Anwesen von Doktor Bob gefährdet ist: Der gebürtige Brite lebt rund 200 Kilometer südlich von Sydney in Kangaroo Valley. Die Buschbrände sollen bis auf 5 Kilometer entfernt von seinem Haus wüten. Er verließ es deshalb bereits mit seiner Frau.

Die neue, nunmehr 14. Staffel "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" beginnt am 10. Januar um 21.15 Uhr auf RTL. Sonja Zietlow wird sie wieder gemeinsam mit Daniel Hartwich (41) moderieren.

Im australischen Busch kämpfen unter anderem Malle-Jens-Witwe Daniela Büchner, Box-Weltmeister Sven Ottke, Schauspielerin Sonja Kirchberger, Ex-GZSZ-Star Raúl Richter oder auch Wendler-Ex Claudia Norberg um die Dschungel-Krone. TAG24 stellte alle Kandidaten hier genauer vor.

Mehr zum Thema Dschungelcamp:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0