"Hübsch, aber nicht die Hellste": Nach Justizärger spottet Anwalt über Evelyn

Australien/Düsseldorf - Während Evelyn Burdecki gerade im australischen Dschungel ist, muss ihr Anwalt hier in Deutschland für sie kämpfen. Denn der 30-Jährigen droht wieder Ärger.

Mit ihrem Ex Domenico krachte es jetzt gewaltig.
Mit ihrem Ex Domenico krachte es jetzt gewaltig.  © MG RTL D

So unschuldig wie die Blondine tut, ist sie nämlich offenbar gar nicht. Die ehemalige Bachelor-Kandidatin hat schon des Öfteren Ärger mit dem Gesetz. Vor allem das Autofahren ist ihr dabei immer ein rotes Tuch.

Einmal wurde sie mit ihrem Handy am Steuer erwischt, ein anderes Mal soll sie alkoholisiert gewesen sein. Insgesamt elf Eintragungen soll die 30-Jährige so schon gesammelt haben, wie die Bild-Zeitung berichtet.

Am Mittwochmorgen ließ sie sich nun von ihrem Anwalt Frank Rüdiger Baatz am Amtsgericht Düsseldorf vertreten. Denn sie legte zuvor Einspruch gegen das erhöhte Bußgeld von 160 Euro ein. Auch ihr Führerschein könnte ihr weggenommen werden.

Und vor Gericht legte ihr Anwalt eine Begründung der etwas anderen Art ab, wie Bild berichtet: "Sie hat das nicht so richtig gepeilt, dass das verboten ist. Ich habe mir letzte Nacht das Dschungelcamp angeschaut (...) Sie ist zwar sehr hübsch, aber nicht die Hellste."

Dann versuchte er noch ein bisschen auf die Mitleidstube zu drücken. Seine Mandantin sei auf ihren Führerschein angewiesen. "Sie ist kein Star, sondern ein Starlet, ein Viertel–Promi." Deswegen könne sie nicht zu jedem Auftritt fliegen und müsse auf ihr Geld achten. Doch die Richterin hatte nur wenig Mitleid und blieb bei der 160-Euro-Strafe.

Evelyn Burdecki hat nicht nur Stress zu Hause, sondern auch im Dschungelcamp.
Evelyn Burdecki hat nicht nur Stress zu Hause, sondern auch im Dschungelcamp.  © MG RTL D

Die Kohle verdient sich die 30-Jährige derzeit im australischen Dschungel. Und auch dort sorgt sie derzeit für Wirbel. Hielt sie sich am Anfang noch zurück, was ihre frühere Beziehung zu Mitcamper Domenico de Cicco (35) angeht, gerieten die beiden an Tag 5 heftig aneinander.

Beide beschuldigten sich im Anschluss an die Schatztruhen-Suche der Lüge (TAG24 berichtete). Domenico behauptete, die beiden wären nie ein Paar gewesen. Nach der "Bachelor in Paradise"-Show habe er sie auch kaum noch gesehen. Auch richtige Liebe sei es für ihn nie gewesen.

Sie allerdings behauptete, die beiden wären ein Paar gewesen. Außerdem soll der 35-Jährige ihr vor dem Einzug in den Dschungel noch geschrieben haben.

Aktuell ist der Italiener wieder mit seiner Ex-Freundin zusammen, die mittlerweile ein Kind von ihm hat. Mit ihr soll er gegenüber Evelyn zweigleisig gefahren sein.

Wer in dieser Geschichte nun lügt, ist unklar. Am Mittwochabend geht der Streit in die nächste Runde.

Titelfoto: MG RTL D

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0