Bundesliga-Legende Burgsmüller (†69) gestorben! Top Ein letztes Mal "Game of Thrones"! Wurde die Serie würdig zu Ende gebracht? Top Decke durch Regen eingestürzt! Feuerwehr evakuiert Klinik in Helmstedt Neu Beben in Österreich! Wackelt jetzt auch Kanzler Kurz? Neu Kein Durchkommen in der Bautzener Innenstadt: Das steckt dahinter! 3.310 Anzeige
4.853

"Er war meine große Liebe!" Kommt es nun zum Liebes-Comeback im Dschungel?

Null Sterne, Betten-Krach und alte Gefühle: So war Tag 3 im Dschungelcamp!

Es ist Tag 3 im Dschungel und es heißt wieder Motivations-Yotta vs. Curry-Chris! Das Camp spaltet sich in zwei Lager und die Stimmung droht zu kippen.

Australien - Es ist Tag 3 im Dschungel! Das Camp spaltet sich in zwei Lager und die Stimmung droht zu kippen: Während die einen noch immer "strong, healthy und full of energy" sind, können die anderen den Tag, an dem sie (*oder zumindest Motivations-Yotta) das Camp verlassen dürfen, offenbar kaum noch erwarten. Eins haben sie jedoch dank Heul-Gisele alle gemeinsam: Sie gehen mit knurrendem Magen ins Bett.

Eigentlich wollte die weinerliche Gisele unbedingt zur Dschungelprüfung "Abgewrackt" antreten.
Eigentlich wollte die weinerliche Gisele unbedingt zur Dschungelprüfung "Abgewrackt" antreten.

Manch ein Zuschauer wurde wohl bereits am Samstagabend den Eindruck nicht los, Gisele wollte ihre Camp-Mitbewohner in Wahrheit eigentlich lieber verhungern lassen (alle Infos zu Tag 2 findet Ihr --> hier). Als Daniel und Sonja ihr dann jedoch mit idiotensicheren Tipps, die nicht einmal sie ignorieren konnte, unfassbare fünf Sterne beschert hatten, musste sie für Tag 3 noch ein bisschen tiefer in die Trickkiste greifen.

"Schön, dass du wieder da bist, sagen zumindest die Zuschauer, denn die haben dich hier her gewählt", wurde sie von Daniel herzlichst zur Dschungelprüfung "Abgewrackt" begrüßt.

Bei dieser sollte das Vaginal-Duft-Model in 12 Minuten in einem gesunkenen Schiffswrack nach 12 Sternen tauchen. Eigentlich Heulseles Paradediszplin, wäre da nicht doch der ein oder andere tierische Bewohner.

"Ich will die Prüfung antreten. Und es wäre schön, wenn ich durchstarte… Mein Ziel ist es, die Prüfung zu bestehen und Sterne zu holen", gab sie sich vor der Prüfung erneut ehrgeizig. Wer nun aber glaubte, Gisele hätte sich nach der Misere vom Vortag mental ein wenig besser vorbereitet, der hatte weit gefehlt.

Am Ende wurde es dem Ex-Model überraschenderweise aber doch zu viel.
Am Ende wurde es dem Ex-Model überraschenderweise aber doch zu viel.

Denn bereits beim Blick in die geöffnete Luke brachen bei der Dramaqueen schon wieder alle Dämme: "Ich weiß nicht, ob ich es schaffe, da runter zu gehen. Da ist wahrscheinlich schon was drin?" (*Hoffentlich)

Wenig später hatte Gisele auch schon das erste Ungetüm entdeckt: "Ahhhh. Ein kleines Krokodil. Will mich das Krokodil theoretisch angreifen?" (*Hoffent....)

"Ich glaube, es lässt dich in Ruhe, wenn du es in Ruhe lässt", versucht Sonja sie zu beruhigen. Doch das Nicht-Model fürchtete offenbar, die Rachsucht des Tieres geweckt zu haben: "Ich habe gestern Krokodil gegessen."

Nach einer Weile traute sich Gisele aber doch, einen Fuß ins Wasser zu...Kreisch! Sofort zog sie ihn wieder aus dem offenbar etwas zu kühlen Nass. "Ahhhh. Ich will es machen, aber es geht nicht."

Am Ende wagte sie noch den Sprung ins Wasser - zumindest bis zum Bauchnabel, bis sie die Prüfung schließlich abbrach und ohne Sterne, dafür aber mit sturzflutartigen Tränenbächen ins Camp zurückkehren musste. "Ich wollte es wirklich versuchen, aber es geht nicht. Ich bin wie gelähmt..." (*Vielleicht doch ein Fall für Dr. Bob?)

Bettenkrieg im Camp: Wurst-Chris hat Rücken und wollte seine Pritsche nicht hergeben.
Bettenkrieg im Camp: Wurst-Chris hat Rücken und wollte seine Pritsche nicht hergeben.

"Mein Popo ist auch leeeicht nass", jammerte sie im Camp und brachte selbst Yoga-Yotta in Rage: "Da vergeht mir auch langsam die Lust sie zu coachen." (*Drohung oder Motivation?)

Dass Gisele diesmal nicht eine einzige schmackhafte Mahlzeit mit ins Camp gebracht hatte, war der allgemeinen Stimmung nicht besonders zuträglich.

Das Thema Bettenverteilung hatte am dritten Tag für große Unstimmigkeiten zwischen den Bewohnern gesorgt. Das Problem: zu wenige Betten für zu viele Möchtegern-Promis.

"Lasst' uns mal das Rotationsprinzip mit den Betten ansprechen. Die Senioren wollen wir schützen. Was ist mit dir?", richtete sich Protz-Yotta ausgerechnet an Curry-Chris.

Seinem größten Widersacher zustimmen? Kam dem Wurstmann natürlich nicht in die Tüte! "Ich bleib‘ hier auf meinem Bett!", stellte er trotzig klar. "Wenn hier einer 100.000 Euro gewinnt, kriege ich ja auch nichts davon ab. Ich kann nicht auf dem Boden schlafen! Mache ich nicht! Ich habe Rückenschmerzen. Das ist das Dschungelcamp. Man kommt rein, jeder nimmt sich ein Bett - fertig."

Selbst als der neue Camp-Chef Domenico ein Machtwort sprechen wollte, ließ sich der Würsterich nicht erweichen und wollte sein kuscheliges Bett partout nicht gegen den harten Boden tauschen. (*Schließlich war er ja auch zuerst da. Manno!)

Auch Heulsele meldete sich zu Wort: "Ich kann auch nicht auf dem Boden schlafen!" (*Nach den aufopferungsvollen Bemühungen der letzten Dschungelprüfungen wäre das auch echt unfair!)

Nicht bei allen Campern sorgte der "Miracle Morning" für gute Laune.
Nicht bei allen Campern sorgte der "Miracle Morning" für gute Laune.

"Ich werde in diesem Bett bleiben - ob ihr mich hasst oder nicht", stellte das Model mit einem Nachdruck klar, der wohl sogar das gefährlichste Baby-Krokodil in die Flucht geschlagen hätte.

"Ich werde eh rausgehen", versprach sie Protz-Yotta anschließend. "Und wann?", wollte dieser (*und circa 99 Prozent der Zuschauer) wissen. "Das sag ich Dir doch nicht", fauchte sie zurück. Der Betten-Konflikt war damit also noch nicht wirklich geklärt.

Aber wer weiß, vielleicht hätten nach zwei oder drei weiteren Dschungelprüfungen mit Heulsele ja schon zwei Bewohner auf einer Pritsche Platz!?

Ein angenehmerer Schlaf für die Bewohner würde sich definitiv positiv auf die Stimmung im Camp auswirken. (*Möchte das eigentlich jemand!?) Wer nämlich Motivations-Yottas allmorgendlichen "Miracle Morning" ohne Oppermann'schen Heulkrampf überstehen wollte, brauchte Nerven wie Drahtseile.

Das Grüppchen, welches sich noch immer für "strong, healthy und full of energy" hält, scheint nämlich von Tag zu Tag zu schrumpfen. Doreen, Leila, Felix, Sandra und natürlich Chris beobachteten das Morgenprogramm nur noch angewidert aus der Ferne und feilten bereits an einem Plan, um King Yotta zu stürzen.

"Wir machen morgen eine Gegendemo und singen das Zwergenlied", so Bob-Sandras gewiefter Plan. "Wir haben ja auch die Regel nicht englisch zu sprechen!" Gefundenes Fressen für Würstchen-Chris: "Oh ja, das ist ein kompletter Regelverstoß! Wenn ich Teamchef werde, werde ich ihm das verbieten!" (*Wenn!)

Am Weiher treffen sich Gisele und Chris zur lustigen Lästerrunde.
Am Weiher treffen sich Gisele und Chris zur lustigen Lästerrunde.

Seine Taktik, um der Dschungelherrschaft womöglich einen Schritt näherzukommen? Den Gegner schwächen - begonnen mit dem schwächsten Glied seiner Reihen!

Nur wenig später machte er es sich mit Gisele am Weiher gemütlich und lästerte los: "Ich finde den ganz fürchterlich den Typ. Ich weiß, was das für eine linke Bazille ist, der Typ. Ich habe ganz viele Mails von seinen Fans bekommen, die fast schon gebettelt haben, dass ich ihm die Meinung sage. Wie er sie betrogen hat mit Überweisungen, mit Versprechungen – die Leute haben ihr Geld nie wieder bekommen."

Doch damit war das Thema natürlich noch längst nicht abgehandelt: "Jetzt kommt der hier rein und macht einen auf Motivator und großen Zampano. Das ist das, was ich hasse. Ich habe gedacht, dass er die Kontrolle schneller verliert. Aber er ist relativ abgewichst. Du merkst, wie aggressiv er ist. Wie er guckt, wie er das Holz reinschmeißt, wie der sich aufs Bett setzt bei mir. Am liebsten hätte ich ihn abgeknallt." (*Mit Würstchen?)

Während die einen sich hassten, kamen bei anderen offenbar alte Gefühle hoch. Bachelor-Evelyn versuchte noch immer krampfhaft das Verhalten ihres Ex-Freundes zu analysieren. "Er blockt ab, er möchte vielleicht keine tiefgründigen Gespräche, weil das könnte ja vielleicht auch die Freundin sehen", mutmaßte die Blondine.

Dann schüttete sie dem Dschungel-Telefon ihr Herz aus: "Er war definitiv meine große Liebe. Wir hätten alles schaffen können. Es hat sich so perfekt angefühlt, dass ich dachte, das wird mein Mann." Wir dürfen wohl mehr als gespannt sein, was uns da in den kommenden Tagen noch erwartet.

Was definitiv auf uns zukommt (*ob wir wollen oder nicht), ist eine weitere Dschungelprüfung mit Gisele! Diesmal bekommt sie allerdings Unterstützung von Würstchen-Chris. Ob er sie zum Wühlen in Tier-Innereien bewegen kann oder die beiden auch an Tag 4 sternlos ins Camp zurückkehren werden? Das erfahren wir dann am Montag um 22.15 Uhr auf RTL.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: https://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

Fotos: MG RTL D / Stefan Menne

Elf Fußballer festgenommen! Manipulierten sie Spiele? 1.620 Bis zu 30 vermummte Personen versuchen Festival in Bautzen zu stören 6.366 Schluss mit "Taxi Mama": Wir zeigen eine einfache Lösung Anzeige Dauerregen und Hochwasser: Hier müsst Ihr mit Überschwemmungen rechnen 9.014 Unwetter in Berlin: Feuerwehr ruft Ausnahmezustand aus! 2.194
Journalisten fragen Juncker, ob er ein Alkoholproblem hat: Der wird richtig wütend 5.741 Drohungen von Links? AfD-Wahlparty in Berlin abgesagt 1.253 Flugzeug über Nordsee abgestürzt? Arbeiter macht beunruhigende Entdeckung! 6.969 Update Fahrer wird ohnmächtig: Bus durchbricht Hauswand! 1.542 Nackt auf dem Sattel? Diese Radler wollen ein Zeichen setzen 212
Auto von AfD-Angeordneten abgefackelt: War es ein Brandanschlag? 1.428 Gemeinsamer Liebesurlaub? Angelina Heger und Sebastian Pannek sollen ein Paar sein! 1.501 Das gute Bier! Knapp 2000 Flaschen fallen von Lastwagen 1.377 Wahlplakate von rechtsextremer Partei "Der Dritte Weg" abgehängt: Gemeinde verliert vor Gericht 1.104 Hund verjagt Fohlen von Koppel: Kurz darauf schwebt das junge Tier in Lebensgefahr 696 Homosexuelle als Kranke bezeichnet: Erzbischof steht hinter Direktor! 1.127 Darum verbietet ein Gericht den "Wahl-O-Mat"! 821 Update BVB vor Verpflichtung von deutschem Nationalspieler? Kommen auch Barca-Stars? 3.201 Wieder Zwischenfall in Paris: Eiffelturm gesperrt 2.704 Wasserwerfer & Räumpanzer: Sicherheitskonzept für 'Fusion-Festival' sorgt für Ärger 797 Unten ohne: Trägt dieses Topmodel kein Höschen auf dem Roten Teppich? 3.187 Polizei geht von Vergewaltigung aus: Mädchen (9) gefesselt, geknebelt und in Sofa versteckt! 4.208 Süß! Ex-Skispringer Hannawald präsentiert Baby Nummer 2 1.808 Reh-Mama wird totgefahren und bringt trotzdem Kitze zur Welt 1.935 Eltern vergessen Baby im Taxi, doch es wird noch schlimmer 2.011 TSG Hoffenheim leiht Sturmtalent an den 1. FC Heidenheim aus 154 Janni Hönscheids trauriges Geständnis: "Es ist nicht leicht..." 3.951 Evelyn Burdecki und ihr Tanzpartner: "Wir schweben auf Wolke 7" 4.431 Macht das aktuelle Team im Fall Maddie McCann einen fatalen Fehler? Ex-Ermittler erhebt Vorwurf 3.262 Tödlicher Unfall in München: Lkw-Fahrer übersieht Jungen (†11) 1.178 Beethoven-Kunstwerk in Gefahr, weil Diebe respektlos sind 68 Trotz Trennung: HSV zahlt weiter das Gehalt von Hannes Wolf! 772 Kein Kindersitz! Heftiger Unfall passiert, als Mutter ihr Baby im Arm hält 923 Funktionieren Huawei-Smartphones wie gewohnt oder sind Kunden jetzt die Dummen? 3.452 Mafia-Mord in Brandenburg: Opfer identifiziert! 2.026 Neue Erkenntnisse! So kam es zum Unglück mit zwei toten Fallschirmspringern 2.074 "Luftnotlage": Lufthansa-Maschine aus München muss in Stuttgart landen 2.073 Schüler leiden an Atemnot nach Kontakt mit Gift-Raupen 1.090 Alle lachen über Madonnas ESC-Fail, doch was hat Helena Fürst damit zu tun? 3.194 Update Boot kentert in Uganda: Mehrere Tote auf dem Albertsee befürchtet 552 Autofahrer weicht Zigarettenschachtel aus und kracht in Gegenverkehr 466 Benebelt? Was treibt Gina Lisa denn da bei Instagram? 3.944 Über 150 Gäste stürmen China-Restaurant, essen sich satt und hauen ab 3.998 Grauenvoll! Streichelhase aufs Übelste verstümmelt und gequält 3.832 Billigflieger-Report: Hier sinken die Ticketpreise, ein Trend boomt! 1.187 Vom Flüchtling zur Fachkraft: Immer mehr Geflüchtete in Brandenburg finden Arbeit 1.276 Waldhof-Fans zünden Bengalos vor Kneipe, Polizei reagiert mit Schlagstöcken 272 Mord als Bestrafung? Lebenslange Haft für Tatverdächtigen in Wittenburg gefordert 834 Mehrstöckiges Haus stürzt in sich zusammen: Drei Tote und viele Verletzte 1.098