Kein Bock auf Sex-Talk? Darum blieb bei Leila Lowfire der Busch kalt

Australien/Berlin - Und am Ende knisterte das Lagerfeuer leise vor sich her! Eigentlich sollte Leila Lowfire (25) das Dschungelcamp ordentlich einheizen. Doch abgesehen vom Nacktbaden im Teich hielt die Sex-Expertin mit schlüpfrigen Szenen hinterm Berg.

Geniert hat sich Leila Lowfire im Dschungelcamp nicht. Sie zog regelmäßig blank.
Geniert hat sich Leila Lowfire im Dschungelcamp nicht. Sie zog regelmäßig blank.

Die Erwartungen der RTL-Zuschauer waren hoch an die Erotik-Expertin – und wurden maßlos enttäuscht. Geiler Sex-Talk? Erotische Storys? Pikante Geheimnisse aus dem Erfahrungsschatz in der Horizontalen? Fehlanzeige bei der vermeintlichen Lustlos-Leila! Einen angeblichen Grund lieferte die Podcasterin prompt (TAG24 berichtete).

Doch steckte mehr dahinter? Nun plauderte die Berlinerin gegenüber Promiflash nach ihrem Auszug aus der australischen Freiluft-WG erneut aus dem Nähkästchen.

Sie verriet, warum die sonst so redselige Brünette im australischen Busch auf Sparflamme lief: "Also wir hatten schon viele Gespräche und es ging auch oft um Sex", gab der nach eigener Aussage dauerwuschige Lockenkopf zu verstehen.

Gut, wir halten fest: Currywurst-Mann Chris Töpperwien (44) verlor seine Unschuld im Kinderzimmer und Evelyn Burdecki (30) übte Knutschen an einer Banane.

Und Leila? Sie fertigt die Kritik an ihrer angeblichen Mundfaulheit ab. Vielmehr habe es auch an ihren Busch-Mitstreitern gelegen, wie sie weiter im Gespräch mit dem Online-Portal verriet:

"Aber es kaum auch einfach immer auf die Gesprächsthemen an und da habe ich gemerkt, dass einige gar nicht so offen sind. Aber das war auch ok", schilderte Leila ihren Standpunkt und sie ergänzte: "Wir haben auch sehr viel über Dating gesprochen und über Beziehungen, das war auch sehr interessant!"

Leila Lowfire ging am ersten Tag im Camp nackt im Teich baden.
Leila Lowfire ging am ersten Tag im Camp nackt im Teich baden.  © RTL

Der Sender RTL hatte im Vorfeld groß die Werbetrommel gerührt und mit den Worten angekündigt, dass Leila den anderen "schlüpfrige Geheimnisse entlocken" würde.

Auf die Frage von FOCUS online, warum die Fans des TV-Dschungels auf pikante Details verzichten mussten, gab die 25-Jährige zu verstehen, dass sehr wohl über Sex geplaudert wurde:

"Ich bin jemand, der sehr viel über Sex redet. Und ich habe auch im Camp sehr viele Gespräche über Sex geführt. Manche Geschichten, die da zum Vorschein kamen, waren wirklich unterhaltsam. Tommi hat immer wieder den Vogel abgeschossen mit seinen Sex-Geschichten. Ich weiß ja nicht, was alles ausgestrahlt wurde, aber die Französin mit den Krabben ist mir sehr in Erinnerung geblieben."

Titelfoto: MG RTL D / Arya Shirazi

Mehr zum Thema Dschungelcamp:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0