Tag 8 im Dschungelcamp: Tommi zeigt seinen Piper und der erste fliegt raus!

Australien - Es ist Tag 8 im Dschungelcamp, die Zuschauer dürfen den ersten Kandidaten nach Hause schicken und zufälligerweise überrascht Heul-Gisela in der Prüfung plötzlich mit einer regelrechten Sterneflut.

Thorsten "Kasalla" Legat treibt Gisele zu Höchstleistungen an.
Thorsten "Kasalla" Legat treibt Gisele zu Höchstleistungen an.  © TV NOW / Stefan Menne

Um das Vaginal-Duft-Model dazu zu motivieren, die Prüfung nicht abzubrechen, hat RTL keine Kosten und Mühen gescheut und extra Ex-Camper Thorsten Legat einfliegen lassen. Und auch wenn Yoga-Yotta es vielleicht nicht so gern hört, aber es scheint, als hätte er tatsächlich seinen Meister gefunden. Wenn "strong, hilti and full of energy" nicht mehr reicht, dann hilft nur noch eins: KASALLA!

"Schau mich an, gib dir einen Ruck, mach die Arschbacken auf, geh da rein, und mach nur eins: Dich beweisen. Schau mich an! Zeig es endlich den Leuten! Zeig es jetzt!", wurde sie vom wohl härtesten Dschungel-Kandidaten aller Zeiten angebrüllt. Eine Dschungelprüfung sei am Ende genau "wie bei Germany's next Toppel."

Ganz ohne Tränen und mit erstaunlich wenig Geschrei ließ sich das Nicht-Model mit Kakerlaken, Mehlwürmern, Grillen und stechenden grünen Ameisen überschütten. Am Ende gab's noch eine ordentliche Portion Melasse und Federn.

Unfassbare sieben Sterne hatte Heidis Toppel am Ende im Gepäck und hätte stolzer kaum sein können. (*schließlich haben alle anderen ja null!) Und ihre Mitcamper konnten es wohl ebenso wenig fassen, wie der Rest der Welt. "Sieben Sterne! Wie geil ist das denn?! Hammergeil!", überschlug sich Coach Yotta fast vor Begeisterung. Tommi schien das Eierkulat bereits zu Kopfe gestiegen zu sein. "Sie wird die Dschungelkönigin", prognostizierte er.

Doreen will liebgehabt werden!

Lippen-Doreen im Gefühlschaos!
Lippen-Doreen im Gefühlschaos!  © TV NOW / Stefan Menne

Während Heulsele ihr Glück kaum fassen konnte, hatte Doreen "Die Lippe" Dietel schwer mit ihren Gefühlen zu kämpfen. Beim nächtlichen Lagerfeuer-Talk schüttete sie Sex-Expertin Leila ihr Herz aus.

"Die Krone ist mir nicht wichtig wegen der Krone, sondern wegen der Anerkennung. Damit ich denke, ich bin gar nicht so verkehrt, wenn die Menschen mich draußen liebhaben. Es geht einfach nur um das Liebhaben", jammerte sie. (*pünktlich zum ersten Zuschauer-Voting)

Der Grund für ihren emotionalen Ausbruch: Die Trennung von ihrem Ex-Freund Tobias Guttenberg im Sommer letzten Jahres. Die Leidenschaft sei verloren gegangen, erklärte sie damals. Sie wolle einen Liebhaber und keinen kleinen Bruder oder großen Sohn.

"Das geht so weit rein, dass ich den Tobi, der immer lieb zu mir ist und mich geliebt hat, nicht so annehmen kann. Immer nur so Arschlochtypen", ärgert sie sich. (*und ungefähr eine Million Frauen mit ihr) "Immer Problemfälle ziehe ich an. Und da habe ich den Mann an meiner Seite, der zu mir steht, der fleißig ist, ehrlich, bildhübsch und der dazu noch so ein totales Sonnenscheinleben gehabt hat. Und ich mit meinem verkorksten Leben, sowas passt irgendwie nicht zusammen."

"Du kannst ja nix für deine Gefühle", versuchte Leila sie zu beruhigen. "Solange du dein Bestes gibst, scheiß‘ drauf."

"Ich war die letzten sieben Monate einfach nur fleißig und habe dabei mein Familie vergessen. Wenn ich mir was wünschen oder zaubern könnte, dann würde ich die Zeit zurückdrehen, an den Tag, an dem mein Kind geboren wurde. Ich würde alles anders machen", beteuerte Doreen weiter vor sich hin. "Ich würde doch nicht arbeiten fahren und mein Kind krank zu Hause lassen. Und Sex ist auch nicht alles im Leben." (*Sieht Sex-Leila sicher genauso)

Ihr größter Wunsch sei es, mit Krone auf dem Kopf aus dem Camp zurückzukehren, direkt in die Arme ihres Ex-Freundes. "Tobi ist der Mann meines Kindes und der beste Mann auf der Welt - auf der größten." (*Hach, wie romantisch!)

Yottas Radlerhosen-Erektion und Domenicos Haarverlust

Welcher Camper hat Schweine mit Schuhcreme gefüttert?
Welcher Camper hat Schweine mit Schuhcreme gefüttert?  © TV NOW / Stefan Menne

Zum Glück ging es für Doreen erstmal zur Ablenkung mit Evelyn auf Schatzsuche. Die Aufgabe: Anhand von zwölf Kinderfotos ihre Mitcamper zu erkennen und anschließend Geheimnisse aus deren Vergangenheit zuzuordnen.

So wissen wir nun unter anderem über Doreen: "Ich habe Schweine mit Zahnpasta und Schuhcreme gefüttert, da sie schließlich 'Allesfresser' sind." (*Peta, bitte weghören)

Guru-Yotta enthüllte: "Ich habe in Radlerhose bei Leichtathletik-Wettkämpfen regelmäßig eine Erektion bekommen, weil ich von den Hinterteilen der Sportlerinnen sehr angetan war." (*also alles unverändert)

Und auch Domenico gab ein pikantes Geheimnis preis: "Vor einem Fußballspiel verwechselte ich Haargel mit Enthaarungscreme. Während des Spiels fielen die Haare büschelweise aus." (*zum Glück alles nachgekauf...äh gewachsen)

Am Ende gab's für die Stars tatsächlich die Belohnung - einen traumhaften Pfefferstrauch. (*Toll!)

Domenicos Haarpracht sorgte noch lange für Gesprächsstoff im Camp. Besonders Jonas, äh Felix bewunderte die stets sitzende Frisur des Casanovas, "vor allem, weil er seit zwei Wochen nicht geduscht hat", lachte er.

Auch Evelyn brachte das volle Haar ihres Ex-Freundes zum Schmunzeln. "Jeder hat sein Geheimnis", verriet sie verheißungsvoll. Domenico selbst schien das Gewese um sein "Italiener-Haar" sichtlich unangenehm (*warum nur?).

Curry-Chris hat Aua!

Curry-Chris am Boden!
Curry-Chris am Boden!  © TV NOW / Stefan Menne

Curry-Chris musste an Tag 8 die Tücken und Gefahren des Dschungels kennenlernen. Als er sich auf den Weg zum Bach machte, um Sibylle beim Spülen zu helfen, ging er ganz nebenbei seiner Lieblingsbeschäftigung nach, Yotta-Bashing: "Der faule Yotta-Sack hängt auch nur den ganzen Tag in seiner Matte und macht gar nichts."

Dabei steigerte er sich offenbar so in seine Nörgeleien hinein, dass er vergaß, auf den Boden zu achten: "Aua. Fuck. Shit." Er war gestolpert. (*Tja, kleine Sünden...)

"Ich glaube, ich habe mir den rechten Fuß verstaucht", diagnostizierte Dr. Wurst sofort. An einen Baum gelehnt blieb er stehen. "Na, alles okay? Kreislauf?", wollte Empathie-Bombe Gisele wissen. "Nein. Alles okay. Alles top", gab er sich noch kämpferisch.

Dann ließ er sich aber doch vom einzig wahren Dr. Bob unter die Lupe nehmen - Diagnose Knöchel verrenkt. Jetzt heißt es für den Wurst-Horst Ruhe und Eis! (*Motivations-Yotta hat sicher auch noch ein paar Tipps parat)

Schlangen-Alarm im Camp

Eine Schlange sorgte für Angst und Schrecken im Camp.
Eine Schlange sorgte für Angst und Schrecken im Camp.  © TV NOW / Stefan Menne

Doch der unebene Dschungelboden war längst nicht die einzige Gefahr, der sich die Stars stellen mussten. "Hier ist eine Schlange", quietschte Evelyn plötzlich in die Runde.

Auch der sofort herbeigeeilte Ranger konnte die Blondine nicht beruhigen. "Ich habe richtig Angst. Ich kann hier nicht mehr schlafen."

Kein Wunder, schließlich war noch unklar, ob es sich um eine hochgiftige Cobra 11 handelte und die Camper womöglich in absoluter Lebensgefahr geschwebt hatten. "Wir sind hier im Dschungel", hatte auch Peter in diesem Zusammenhang endlich bemerkt.

Später gab's Entwarnung aus dem Dschungeltelefon. "Kurze Ansage: Die Schlange war nicht giftig", verkündete Sandra. "Die haben das alles im Blick gehabt und wir sollen keine Unruhe und Panik schieben. Und Evelyn und Domenico sollen nicht extra noch hinterherrennen." (Ach, Kinder...)

Tommi holt seinen Piper raus

Unterm Dschungel-Wasserfall fielen am Freitag die Hüllen des Tommi Piper.
Unterm Dschungel-Wasserfall fielen am Freitag die Hüllen des Tommi Piper.  © Screenshot TV NOW

Unterm Dschungel-Wasserfall ging es an Tag 8 heiß her. Ex-Ex-Ex-Alf und Lippen-Doreen ließen die Hüllen fallen. Er wollte "Gespräche führen", wie er Bubi-Felix später erklärte.

"Hut ab, Du brauchst keinen BH. Und Dein Körper - vom feinsten!", schwärmte er in Richtung der unter schwerem Liebeskummer leidenden Doreen.

Dumm nur, dass seine heißen Flirts ausgerechnet von Camp-Mitbewohner Peter gestört wurden. Damit dieser sich in Ruhe seiner Badehose entledigen konnte, mussten Tommi und Doreen das Handtuch halten. "Das ist so deutsch!", urteilte der Piper.

Seinem Konkurrenten schien es jedoch herzlich egal zu sein, dass er Alf, äh Tommi, eiskalt die Tour versaut hatte.

Die Tour auf die Dschungelkrone wurde am Freitagabend übrigens Domenico versaut. Er wurde überraschenderweise von den Zuschauern als erster zum Auszug verdonnert.

Domenico musste am Freitag das Camp verlassen.
Domenico musste am Freitag das Camp verlassen.  © MG RTL D / Arya Shirazi

Mehr zum Thema Dschungelcamp:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0