Einer dieser beiden hat DSDS schon mal gewonnen, jetzt probiert er es erneut

Köln - Am Dienstag gehen die Castings bei "Deutschland sucht den Superstar" in die nächste Runde. Mit dabei: zwei alte (junge) Bekannte!

Marco Kappel will es nun wieder bei DSDS probieren.
Marco Kappel will es nun wieder bei DSDS probieren.  © TVNOW / Stefan Gregorowius

Auch wenn sich wohl kaum noch einer erinnern mag, aber 2012 wurde zum ersten und letzten Mal eine DSDS-Kids-Staffel ausgestrahlt. Dort durften Kinder zwischen fünf und 14 Jahren auftreten. In der Jury saßen damals Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Dana Schweiger.

Das Format stieß damals auf Kritik, da für viele die Teilnehmer zu jung waren. Wahrscheinlich auch deswegen und wegen nicht überzeugender Quoten wurde das Format wieder eingestellt.

Einen Sieger gab es aber trotzdem: Marco Kappel. Der heute 17-Jährige aus Rainau in Baden-Württemberg will es nun erneut probieren. In der Vergangenheit spielte er bereits als Support-Act auf der PUR-Tournee. Und sang somit vor bis zu 12.000 Zuschauern.

Der Schüler will die Jury mit den Hits "Living On A Prayer" von Bon Jovi und "Wherever You Will Go" von The Calling überzeugen.

Dieter Bohlen sagte damals zu ihm: "Du klingst mit neun so, als ob du zwei Liter Whiskey trinkst, 200 Zigaretten rauchst." Wie wird er den Auftritt diesmal bewerten?

Ein DSDS-Kandidat aus dem Weltall?

Auch Marcel Kaiser war bereits bei DSDS-Kids.
Auch Marcel Kaiser war bereits bei DSDS-Kids.  © TVNOW / Stefan Gregorowius

Und noch ein DSDS-Kids-Kandidat will es am Dienstag probieren. Marcel Kaiser schaffte es damals ebenfalls ins Finale. Nun ist der Österreicher 19 Jahre alt und absolvierte eine Lehre zum Bankkaufmann.

Vom schüchternen jungen Kerl entwickelte er sich zum "Partyboy", wie er sich selbst bezeichnet. Ob er mit "You And I" von Lady Gaga die Jury überzeugen kann?

Für Unterhaltung dürfte der Auftritt von Stefano Greco sorgen. Der 20-Jährige ist halb Italiener, halb Österreicher und wohnt mittlerweile in Rom. Sein Künstlername: Gucci. So wundert es auch nicht, dass er einen eigenen Song mit dem Titel "Sie will es machen … Sie will nur Gucci …" zum Besten gibt.

Er selbst ist der Meinung, er sei aus dem Weltall gesandt. "Xavier mit seinem Stil, könnte aus dem Weltall kommen. Dieter, so glaube ich, ist einer der Chefs der Aliens, weil das, was er weiß, ist wirklich immens", so Stefano.

Und auch sonst hat er abenteuerliche Begründungen parat. "Das Weltall ist ein Schmetterlingsgefühl, du bist überall, jeden Moment. Deswegen habe ich auch zwei Uhren, weil ich hier auf der Welt immer zu spät komme – und deshalb muss ich die tragen."

Ob es unter anderem diese drei in den Recall schaffen, kann man heute Abend sehen.

Deutschland sucht den Superstar läuft dienstags und samstags 20.15 Uhr bei RTL oder online bei TVNOW.

Stefano Greco performt sein eigenes Lied.
Stefano Greco performt sein eigenes Lied.  © TVNOW / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0