Schafft Sächsin Sophia den Recall-Einzug bei "DSDS"?

Pop-Titan Dieter Bohlen scheint von der Performance begeistert zu sein.
Pop-Titan Dieter Bohlen scheint von der Performance begeistert zu sein.  © RTL / Stefan Gregorowius

Dubai/Aue - "Deutschland sucht den Superstar" hat sich für die diesjährigen Castings einen ganz besonderen Ort ausgedacht. Für die Kandidaten geht es nämlich nach Dubai.

Das hat Kandidatin Sophia Verena Trzarnowski (18) aus Aue besonders gefreut. Die schöne Sächsin will es am Samstagabend der Jury zeigen. "Ohne DSDS hätte ich niemals die Chance bekommen, hier nach Dubai zu kommen. Es ist einfach wunderschön", erzählt die 18-Jährige.

Im Gepäck hat sie Helene Fischers Song "Marathon". Und für ihren großen Auftritt vor Jury-Joker Dieter Bohlen hat sie schon einen ganz genauen Plan: "Ich lege darauf wert, dass ich natürlich rüberkomme. Nicht so gekünstelt. Und dass ich auch den Zuschauern ein Lächeln ins Gesicht zaubere."

Ob Sophia Verena die Jury am Samstag überzeugen kann?
Ob Sophia Verena die Jury am Samstag überzeugen kann?  © RTL/Stefan Gregorowius

Ob der Bürokauffrau für Büromanagement das gelingt? Immerhin ist sie nicht die einzige die unter der heißen Sonne performen muss.

Aber anstatt nur zu singen, legt die 18-Jährige ihren Fokus auch aufs Tanzen. "Sonst ist es ja ein bisschen langweilig", erklärt Sophia Verena Trzarnowski.

Ob diese Kombination bei der Jury ankommt? Ihren Auftritt gibt es am Samstagabend um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen. Und wer weiß, vielleicht kommt der neue Superstar ja aus Sachsen.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html