Mega-Abfuhr! Sachse Denny blamiert sich bei DSDS

Für Denny Fritzsch (24) hat es bei DSDS leider nicht gereicht.
Für Denny Fritzsch (24) hat es bei DSDS leider nicht gereicht.  © RTL/Stefan Gregorowius

Plauen/Köln - Zum 14. Mal sucht RTL derzeit Deutschlands Superstar. Am Samstag trat der erste sächsische Kandidat der neuen Staffel vor die Jury - und scheiterte!

Lagerist Denny Fritzsch (24) wollte mit dem melodischen Song "Geiles Leben" von Glasperlenspiel glänzen, obwohl er sonst nur rappt. Weil seine Freunde seinen Sprechgesang gut finden, meldete er sich bei DSDS. "Ich sang im September im Casting-Truck in Zwickau, bin dann nach Köln eingeladen worden", erzählt Denny.

Der Fernsehauftritt am Samstag war sein erster öffentlicher Auftritt überhaupt, gestand der Plauener jetzt gegenüber TAG24: "Ich schreibe seit meinem 16. Geburtstag Songtexte über das Leben - allerdings nur als Hobby."

Zur Unterstützung brachte er eine Musik-Box mit. Jurorin Michelle (44) schwante Böses: "Und wenn du weiterkommst, schleppst du das immer mit?" Dabei hatte Denny Fritzsch ausgerechnet die Schlager-Diva zuvor als Jury-Joker mit doppelter Stimme gewählt. "Ich wollte erst Dieter nehmen, Michelle war ein Bauchgefühl."

Am Ende machte die Musik-Box mehr Eindruck auf die Jury als sein Talent. Juror und Scooter-Frontmann H.P. Baxxter (52) nahm sogar selbst das Mikrofon und sang zum Sound der Box. Pop-Titan Dieter Bohlen (62) barsch zu Denny: "Du hast einfach nichts auf dem Kasten. Vier Mal Nein. Danke Dir."

Trotz der Abfuhr will der Rapper weiter Musik machen: "Ich fand den Auftritt nicht schlimm, bin auf meinem Youtube-Kanal weiter aktiv."