Sehen wir DSDS-Barbie Leoni schon bald im Dschungelcamp?

Hamburg - Für Leoni aus Pinneberg war die Reise bei "Deutschland sucht den Superstar" in diesem Jahr schnell vorbei. Die 21-Jährige entschied sich noch im Recall freiwillig dafür, die Show zu verlassen und sorgte damit für eine riesige Überraschung (TAG24 berichtete).

Die 21-Jährige denkt über eine TV-Karriere nach.
Die 21-Jährige denkt über eine TV-Karriere nach.  © Screenshot Instagram/leoni.g.barbie.official

Schließlich hatte sie die Jury im Casting noch von ihrer warmen Stimme hinter der auffälligen Barbie-Fassade überzeugt. Vor allem Xavier Naidoo war gespannt auf Leonis Entwicklung.

Doch noch bevor die Blondine im Recall ihr Talent ein zweites Mal unter Beweis stellen konnte, warf sie lieber das Handtuch.

Bei Instagram hat sich Leoni nach der Ausstrahlung der Recall-Folge nun aber zurückgemeldet. In zahlreichen Stories berichtet sie ihren Fans von ihrem Leben jenseits von DSDS - und sie hat offenbar noch Großes vor.

"Bringst du einen eigenen Track raus?", will ein Follower während einer Fragerunde wissen. "Dazu kann ich momentan leider noch nicht so viel sagen, aber wer weiß, wer weiß", lautet Leonis geheimnisvolle Antwort.

Aber nicht nur musikalisch scheint die Inhaberin eines Tattoo-Shops sich so einiges vorgenommen zu haben. Offenbar denkt sie auch über eine größere TV-Karriere nach. War DSDS da etwa nur der Startschuss?

Denn auf die Nachfrage eines Fans, ob sie auch ins Dschungelcamp gehen würde, antwortet Leoni total überzeugt: "Ey, auf jeden Fall!"

Und weiter: "Ich würde den Leuten da einfach mal allen zeigen, was abgeht. Ich würde da auch alles fressen und so."

Toni Trips machte es bereits vor

Auch Toni fiel bei DSDS und später im Dschungel durch ihre ausgeflippte Art auf.
Auch Toni fiel bei DSDS und später im Dschungel durch ihre ausgeflippte Art auf.  © TV NOW

Ganz schön große Töne für eine, die DSDS frühzeitig verließ, weil sie mit den anderen Kandidaten hinter der Kamera zu hadern hatte.

"Die Weiber, die auf einmal vor der Kamera anfangen zu reden, ganz anders als hinter der Kamera, ich fands voll eklig", erklärte Leoni noch vor wenigen Tagen bei Instagram. "Und dann lassen die mich nicht das machen, was ich gerne gemacht hätte." Das sei zu viel für sie gewesen.

Ähnliches könnte sie natürlich auch bei einer Teilnahme am Dschungelcamp erwarten - ob Leoni das aushalten würde?

Immerhin hat es ihr Toni Trips aus der vorherigen DSDS-Staffel bereits vorgemacht. Auch sie ging ins Dschungelcamp, nachdem sie es bei der Castingshow noch nicht einmal in die Live-Shows geschafft hatte (TAG24 berichtete).

Doch sie schlug sich tapfer durch den Dschungel, auch wenn sie nach acht Tagen das Camp ohne Krone verlassen musste (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Screenshot Instagram/leoni.g.barbie.official

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0