Was macht DSDS-Paradiesvogel Daniel Küblböck eigentlich heute?

Köln/Berlin - 2003 nahm Daniel Küblböck (32) an der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" teil und landete mit seiner eigenwilligen Performance auf dem dritten Platz. Gesanglich mehr schlecht als recht, spielte er sich durch seine schräge Art in die Herzen der Zuschauer. Doch wie ging es danach mit ihm weiter?

Mit "You Drive Me Crazy" landete der 32-Jährige einen Charterfolg, war in einem Werbespot zu sehen und tourte bis 2005 durch Deutschland. Auch ein Kinofilm sollte 2004 folgen, doch "Daniel - Der Zauberer" blieb weit hinter den Erwartungen auf der Strecke.

Küblböck blieb der Musik treu und erfand sich nicht nur gesanglich, sondern auch äußerlich neu. Vorbei die kunterbunten Zeiten, Eleganz und Ernsthaftigkeit hielten Einzug in sein Leben. Doch wo war der Sänger die letzten drei Jahre?

Er zog sich aus gutem Grund aus den Medien zurück, wie er im Interview mit VIP.de verriet: "Ich studiere in Berlin Schauspiel. Ich bin jetzt im dritten Jahr auf dem Europäischen Theaterinstitut und bin ein Student - also man lernt nie aus."

2015 war sein bis dato letzter großer Auftritt in der Tanzshow "Let's Dance" (RTL), danach ging auch schon das Studium los. "Ich hab mir gesagt, 'ich muss mich darauf konzentrieren' und ich kann mich nicht auf andere Sachen konzentrieren", so der 32-Jährige.

Noch bis September 2018 ist Daniel Küblböck mit seinem Studium beschäftigt, doch für die Zeit danach hat er auch schon Pläne: "Ich möchte mich am Theater bewerben. Ich möchte gerne Theater spielen und dann mal schauen, was da kommt."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0