Auf dieses Lächeln folgten Tränen! Sächsin Sophia fliegt bei DSDS raus

Auftritt im brütend heißen Wüstensand von Dubai: Sophia (2.v.l.) sang am Samstagabend mit Alexandra, Maria und Vivien (v.l.n.r.) im Quartett - zum allerletzten 
Mal.
Auftritt im brütend heißen Wüstensand von Dubai: Sophia (2.v.l.) sang am Samstagabend mit Alexandra, Maria und Vivien (v.l.n.r.) im Quartett - zum allerletzten Mal.  © RTL

Aue/Dubai - Der Traum ist geplatzt: Der neue DSDS-Superstar kommt nicht aus Sachsen! Am Samstag flog die letzte sächsische Kandidatin beim Recall in Dubai raus. Tschüss, Sophia.

Diesmal mussten die Recall-Kandidaten in der heißen Wüste von Dubai singen, per Kamel-Ritt ging’s zum Wüsten-Set.

Büromanagement-Azubine Sophia Verena Tzarnowski (18) aus Aue performte als Gruppen-Küken mit drei anderen Schlager-Girls „Sieben Leben für dich“ von Maite Kelly.

Als Juror Dieter Bohlen zur Bewertung ansetzte, klang noch alles optimistisch: „Stimmlich war ich überrascht. Die erste Strophe, da dachte ich, die singt ja doch besser!“

Doch dann die Kehrtwende. Bohlen: „Es ist schwierig, aber heute kriegst du von mir ein Nein. Aber sei nicht traurig. Wir haben hier einfach bessere Schlagersängerinnen.“

Durfte ihren Freunden monatelang nichts vom Rauswurf in Dubai erzählen: 
Sophia Verena Tzarnowski aus Aue feierte am 28. Februar ihren 18. 
Geburtstag.
Durfte ihren Freunden monatelang nichts vom Rauswurf in Dubai erzählen: Sophia Verena Tzarnowski aus Aue feierte am 28. Februar ihren 18. Geburtstag.  © RTL

Das saß.

Zuvor hatte schon Michelle ein Nein gegeben („Du bist für mich keine große Sängerin und wirst es auch nicht werden“). Mit Ja votierten dagegen H.P. Baxxter („Deine freche Art finde ich klasse“) und Shirin („Du bringst etwas mit, was bei vielen fehlt“). Bei diesem Patt war Dieter leider der falsch gewählte Joker.

„Ich wollte cool bleiben und alles überlächeln, musste dann aber doch weinen“, gesteht Sophia. Sie zog noch am selben Tag aus dem Kandidaten-Hotel aus, musste anderntags zurück nach Deutschland fliegen.

In der Heimat will Sophia dem Gesang treu bleiben, nimmt weiter Gesangsunterricht. Es hagelte Anfragen: „Es gab Auftrittsangebote aus der Umgebung. Bands wollen mich als Lead-Sängerin.“

Und wer wird jetzt Superstar? „Vielleicht Mihaela Cataj. Ihr kroatischer Dialekt ist lustig und sexy. Oder Matthias Bonrath - tolle Stimme und immer lustig.“

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" findet Ihr hier bei RTL.

„Du bist keine große Sängerin und wirst es auch nicht werden“: Sophias Auftritt 
konnte die Juroren Michelle (l.) und Dieter Bohlen nicht überzeugen
„Du bist keine große Sängerin und wirst es auch nicht werden“: Sophias Auftritt konnte die Juroren Michelle (l.) und Dieter Bohlen nicht überzeugen  © RTL

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0