DSDS-Recall: Welches Nordlicht folgt Favorit Taylor nach Thailand?

Hamburg - Am heutigen Samstagabend wird es für Deutschlands selbst ernannte Gesangstalente wieder ernst. In der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" kämpfen sie um den Einzug in die nächste Runde.

Dieter Bohlen überreichte Kandidat Taylor Luc Jacobs im Casting die Goldene CD.
Dieter Bohlen überreichte Kandidat Taylor Luc Jacobs im Casting die Goldene CD.  © TVNow/Stefan Gregorowius

Mit dabei sind nur noch 120 Kandidaten. Die Jury um Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Xavier Naidoo und Oana Nechiti muss für die Reise nach Thailand weiter aussieben.

Die Gesangstalente werden vor der schneebedeckten Kulisse von Ischgl ihr Können zeigen, um eines der begehrten Tickets für den Auslands-Recall zu ergattern.

Nur noch 20 Plätze sind frei, fünf Tickets wurden bereits vergeben. Eines davon ging an Taylor Luc Jabobs. Der Kieler überzeugte im Casting mit seiner Stimme so sehr, dass er von Dieter Bohlen die Goldene CD und damit das vorzeitige Ticket nach Thailand bekam. Nicht erst seit dem Moment gehört zu den Favoriten der aktuellen Staffel.

Ganz anders sieht es für die weiteren norddeutschen Kandidaten aus. Neben Taylor sind noch acht weitere Gesangstalente im Rennen, ihre Chancen sind jedoch unterschiedlich.

Daniel Böhme ist einer von ihnen. Der Student aus Hamburg wurde bei seinem Auftritt während der Castings jedoch von der Jury gestoppt. Den Song "500 PS" von Bonez MC und RAF Camora begleitete er selbst am Klavier. Dieter Bohlen nannte das Ganze nur "Rumgefurze".

Mit einem zweiten Song konnte er die vier Musikgrößen dann doch noch überzeugen. In Ischgl will er daran anknüpfen und nicht erst die zweite Chance nutzen.

Antonia Komljen bei den Castings
Antonia Komljen bei den Castings  © TVNow/Stefan Gregorowius

Ebenfalls aus Hamburg sind Dennis Mustafov und Dajana Dolinski. Ihnen wird allerdings genauso wenig Chancen auf das Weiterkommen eingeräumt, wie Jasmin "Crazy Jasy" Reinhardt. Musik bedeutet der jungen Mutter sehr viel. Doch ob das reicht, die Jury von ihrer Stimme zu überzeugen? Das hatten schon ganz andere vor.

Thailand im Blick haben auch Anastasia Van Lent und Nicola Ferreira Da Rocha. Anastasia konnte die Jury im Casting mit ihrer Ausstrahlung und ihrem Aussehen überzeugen. Stimmlich hatte sie noch Luft nach oben.

Gleiches gilt für die 24-jährige Portugiesin Nicole. Sie war bereits vor acht Jahren im Auslands-Recall dabei, damals vergass die den Text und schied aus. Das soll ihr in Ischgl nicht noch einmal passieren. Sonst wäre ihre Reise wieder vorzeitig zu Ende.

Und dann ist da noch die 16-Jährige Melissa Serafimova. Mit ihrem zarten Alter steht sie erst am Anfang ihrer Gesangskarriere. Die Jury bescheinigte ihre im Casting eine erwachsene Stimme. Die muss im Recall allerdings reifen, sonst kann Melissa den Trip nach Thailand vergessen.

Davon träumt auch noch Antonia Komljen. Mit Ach und Krach schaffte sie es in den Recall. Ob sie es mit ihrem "40 Prozent Mund", wie Dieter Bohlen es nannte, schafft, ist fraglich.

Sicher ist nur, dass mit Taylor Luc Jacobs ein Nordlicht bereits sicher in Thailand dabei ist. Der Kieler wird sich mit Sicherheit freuen, wenn ihm weitere folgen würden.

Wie sich die Gesangstalente schlagen, ist am Samstagabend ab 20.15 Uhr auf RTL zu sehen.

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0