Junge oder Mädchen? DSDS-Jury ist verwirrt

Noah Schärer brach vor seinem Auftritt zusammen.
Noah Schärer brach vor seinem Auftritt zusammen.  © RTL / Stefan Gregorowius

Dubai - Strahlende Sonne, Temperaturen um die 40 Grad und eine Hammer-Aussicht! Den Kandidaten von "Deutschland sucht den Superstar" könnte es durchaus schlechter gehen. Wäre da nicht der Druck, vor der Jury überzeugen zu müssen.

Und einer darf natürlich nicht fehlen! Menderes Bagci versucht zum 14. Mal sein Glück. Mit seinem Motto "Never give up" (Gib niemals auf) versucht der 33-Jährige, die Jury um Dieter Bohlen zu überzeugen.

Obwohl der ehemalige Dschungelkönig mittlerweile auch ohne "DSDS" Erfolg hat, kann er es einfach nicht lassen, sein dünnes Stimmchen zu präsentieren. Ob es im diesjährigen Anlauf endlich klappt?

Konkurrenz bekommt Menderes Samstagabend vom 16-jährigen Noah Schärer aus der Schweiz.

Doch dem wird der Trubel schon vor seinem ersten Auftritt zu viel - er bricht zusammen. "Das Ganze ist neu für mich, und ich bin ziemlich aufgeregt. Ich konnte nicht mehr", so der 16-Jährige.

Menderes Bagci (Mitte) mit seinen Konkurrenten Dominic Fritz, Dana Voiculescu, Noah Schärer, Vivien Scarlett Heymann und Matthias Bonrath (v.l.)
Menderes Bagci (Mitte) mit seinen Konkurrenten Dominic Fritz, Dana Voiculescu, Noah Schärer, Vivien Scarlett Heymann und Matthias Bonrath (v.l.)  © RTL / Stefan Gregorowius

Er ist sogar kurz davor, seinen großen Auftritt vor der Jury abzublasen. Mit seinen letzten Reserven rappelt sich der Schweizer wieder auf und schafft es dann doch noch vor die Jury.

"Ich glaube, der Hauptauslöser, warum ich weinen musste, war, dass ich niemanden hier hatte, den ich richtig kenne. Ich war ein bisschen alleine. Ich habe überlegt auszusteigen. Aber ich bleibe weiter dabei", erzählt der Sänger.

Doch auch sein Auftritt vor der Jury beginnt anfangs nicht sehr vielversprechend. Zwar tritt Noah voller Selbstbewusstsein vor H.P. Baxxter (52), Shirin David (21), Michelle (45) und Dieter Bohlen (63), aber die sind zunächst verwirrt.

Der junge Schweizer wird nämlich für ein Mädchen gehalten. "Ich dachte, da kommt Tracy Chapman", sprudelt es aus Dieter Bohlen heraus.

Für Noah, der sowieso schon gegen seine Nervosität kämpfen muss, natürlich nicht einfach.

Ob er mit seinem Gesang die Jury trotzdem überzeugen kann, entscheidet sich am Samstagabend (20.15 Uhr) bei RTL.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0