Riesenminion verursacht Unfall

Bei Facebook geht diese Bild gerade um die Welt.
Bei Facebook geht diese Bild gerade um die Welt.

Dublin - Eigentlich ist es nur zum Lachen, hätte aber böse Folgen haben können: In Dublin löste sich eine aufgeblasene riesige "Minions"-Figur aus der Verankerung und stürzte auf die Straße.

Das verursachte nicht nur ein Verkehrschaos, weil die Menschen anhielten und fleißig Bilder dieses kuriosen Ereignisses machten, sondern auch einen Unfall.

Denn ein Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen und stieß frontal in den Riesen-"Minion". Die Polizei beendete das "Spektakel" und ließ kurzerhand die Luft ab, um das Auto zu befreien.

Die Figur war zu Werbezwecken für einen Jahrmarkt aufgestellt worden. Der Dubliner Stadtrat Paul McAuliffe fand die ganze Aktion gar nicht lustig.

"Ich will mich nicht anhören wie eine Spaßbremse, aber wenn der zum Beispiel auf einem Fahrradfahrer gelandet wäre, hätte es ernst werden können", sagte er gegenüber der "Irish Times".

Er will nun prüfen lassen, ob der Jahrmarkt sich an die Sicherheitsvorschriften gehalten hat.

Foto: Twitter


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0