Tödliches Feuer in der Nacht: Ein Mensch stirbt, fünf Bewohner können sich retten

Düren - In Düren westlich von Köln ist bei einem Wohnhausbrand eine Person ums Leben gekommen. Dies teilte die Feuerwehr Düren in der Nacht zu Montag mit.

Das Feuer in dem Wohnhaus in Düren dehnte sich vom Dachstuhl aus.
Das Feuer in dem Wohnhaus in Düren dehnte sich vom Dachstuhl aus.  © Feuerwehr Düren

Aus noch ungeklärten Gründen brach in der Nacht zum Montag das Feuer in einem Zimmer einer Doppelhaushälfte in der Werthstraße aus, so ein Feuerwehrsprecher.

Der Dachstuhl in dem Doppelhaus fing Feuer und die Flammen breiteten sich rasch aus.

Fünf Bewohner der einen Haushälfte konnten sich ins Freie retten. Allerdings wurde ein Bewohner der anderen Haushälfte vermisst.

Die Kameraden drangen unter Atemschutz in das brennende Haus vor. Sie konnten das Opfer des Brandes nur noch tot bergen.

Nach zwei Stunden Einsatzdauer war das Feuer unter Kontrolle. Zunächst waren die Kameraden der Feuerwehr mit 55 Einsatzkräften vor Ort.

Die Feuerwehr barg einen toten Menschen (Symbolbild)
Die Feuerwehr barg einen toten Menschen (Symbolbild)  © Uwe Herrmann/123rf

Titelfoto: Feuerwehr Düren

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0