Rückruf Antibaby-Pille "Trigoa": Längerer Zeitraum betroffen! Top GZSZ-Hochzeit bei Felix und Laura: Doch ein Detail wirft Fragen auf! Top 78 Morde! Polizist lauerte jahrelang Frauen auf, vergewaltigte und tötete sie Top Drama in Köln! Totes Kind (2) in Flüchtlingsheim entdeckt Top Update Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 4.263 Anzeige
253

Arbeitsplatz-Killer Digitalisierung: 800.000 Jobs in NRW gefährdet

Kommission für digitale Arbeitswelt soll in NRW eingerichtet werden

Der dramatische Fortschritt in der Informationstechnik betrifft viele Jobs in NRW. Die SPD will jetzt eine Experten-Kommission zur Digitalisierung einrichten.

Düsseldorf – Die Digitalisierung bedroht einer Studie zufolge in Deutschland zahlreiche Arbeitsplätze und wird zur Herausforderung für die Politik.

In NRW sind rund zwölf Prozent aller Jobs in Gefahr, durch die Automatisierung vernichtet zu werden. (Symbolbild)
In NRW sind rund zwölf Prozent aller Jobs in Gefahr, durch die Automatisierung vernichtet zu werden. (Symbolbild)

Maschinen und Algorithmen übernehmen immer mehr Jobs, aber noch ist unklar, wie viele Arbeitsplätze durch Automatisierung wegfallen könnten.

Die SPD will eine Experten-Runde einrichten, eine sogenannte Enquete-Kommission. Zwei Jahre lang sollen sich Fachpolitiker aus den Fraktionen, Experten und Wissenschaftler mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt beschäftigen.

Die Chancen und Risiken der Digitalisierung für die Arbeitswelt in NRW seien noch nicht hinreichend aufgearbeitet, sagte der hochschulpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Dietmar Bell, am Dienstag.

Nach vorsichtigen Prognosen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung könnten zwölf Prozent der Tätigkeiten von Automatisierungsprozessen betroffen sein, sagte Bell.

In NRW wären davon bei 6,7 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten etwa 800.000 Arbeitsplätze betroffen. Gleichzeitig würden durch Digitalisierung aber auch neue Arbeitsplätze geschaffen.

Die Kommission soll noch vor der Sommerpause vom Landtag beschlossen werden und die Arbeit aufnehmen. Bei der CDU-Fraktion stieß der SPD-Vorschlag auf Zustimmung. Die Kommission sei "ein Beitrag, an dem wir uns gern beteiligen", sagte CDU-Fraktionschef Bodo Löttgen.

Die CDU-Fraktion legte zugleich ein umfangreiches Positionspapier mit zahlreichen Forderungen zur Digitalisierung vor. Dazu gehört der Ausbau des Glasfasernetzes möglichst bis zu jedem Haus in NRW bis 2025.

Die Sorge, dass durch die Digitalisierung Arbeitsplätze wegfallen, teilt die CDU nicht. Studien zeigten, dass diese Befürchtungen bislang nicht eingetreten seien.

Fotos: DPA

Hässlicher Baum von Pulsnitz: Kurzen Prozess mit der Krüppelfichte gemacht Neu Tierischer Einsatz: Polizisten retten "Bruno" von der Autobahn Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.152 Anzeige Exotische Hamburgerin will "Playmate des Jahres" werden Neu Terroranschlag! Mehrere Schwerverletzte, Baby und Mutter in Lebensgefahr Neu Wer hier in den Heiligabend-Gottesdienst will, muss Ticket vorzeigen Neu Mehrere Verletzte: "Gelbwesten" greifen in Frankreich ausländische Laster an Neu Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.242 Anzeige Mutter denkt 69 Jahre lang, dass Tochter bei Geburt gestorben wäre, dann treffen sich die beiden Neu Trotz psychischer Probleme: Sechs Jahre Haft für deutschen Taliban Neu Junger Mann soll Sechsjährige auf Parkplatz missbraucht haben Neu
Wut wegen Warnstreik? Mann verletzt Bahnmitarbeiterin Neu Pannen bei Ermittlungen? Fall von ermordeter Georgine (†14) wirft Fragen auf Neu
Frau von George Clooney greift Donald Trump an Neu Unfallwagen bleibt aufrecht an Straßenschild gelehnt stehen Neu Das Aus für den Trainer: Arminia trennt sich von Jeff Saibene Neu "Eiserne Lady" des Eiskunstlaufs: Jutta Müller wird 90 1.707 Katze weckt ihre Besitzer in der Nacht und rettet ihnen das Leben 864 Ekel-Taxifahrt: Fahrer bietet 24-Jähriger an, mit anderen Leistungen zu bezahlen 2.384 Mysteriöser Tod im Google-Hauptsitz: Mitarbeiter (†22) stirbt am Schreibtisch 2.938 Polizei sucht diesen mutmaßlichen Sexualstraftäter! 418 Dieser Aufkleber kann Kinderleben retten 1.190 Tödliches Gift ausgetreten! Berliner Institut evakuiert 1.133 Frau hüpft für Geburtstagsfoto und stirbt vor den Augen ihres Ehemannes 10.132 Feuerwehr findet tote Frau in brennender Wohnung! 1.423 Polizei vor Rätsel in Frankfurt: Mann (39) liegt tot vor Wohnhaus 1.451 Auf diese Bachelor-Neuerung können sich die Fans freuen 923 Aggressives Wildschwein dreht völlig durch und verletzt Rentner schwer 1.609 Nach Daniel Küblböcks Verschwinden: Riesen-Ärger um Biografie 3.434 Bastian Yotta im Knast! Jetzt spricht der Protz-Millionär 1.964 Mit Grönemeyer-Song: Erzgebirger steht im Finale von "The Voice of Germany" 1.997 Endlich! Jetzt steht Chethrin Schulze zu ihrer neuen Liebe 977 Nach Verfolgungsjagd mit SEK: Auto landet im Straßengraben 5.489 Keiner stieg häufiger auf: Trainer Friedhelm Funkel wird 65 33 Gericht entscheidet: Großbritannien könnte Brexit noch stoppen 470 Schwarzfahrerin beißt Kontrolleur in die Hand 174 Hier brennt ein nagelneuer Audi RS6 komplett aus! 4.137 Erst Einzel, dann im Team: Oberwiesenthalerin ist Siegerin von Calgary 542 Warnung Auswärtiges Amt: In diese Gebiete sollten Schwangere nicht reisen! 1.402 Tödlicher Schusswechsel in Thüringen! Mann stirbt bei Polizeieinsatz 2.826 Update Liebes-Show geht weiter! Heidi Klum zeigt ihren Tom in merkwürdiger Hose 2.555 Frau nach Festival-Besuch von Männern überfallen und missbraucht 5.989 Eisige Temperaturen in Sachsen und Sachsen-Anhalt: Auch der Brocken wird eingeschneit 1.513 Trümmerfeld! Kleinbus kracht gegen Laster: vier Menschen sterben 3.162 Nach Waldbränden: Hund wird zurückgelassen und bewacht treu das Grundstück 3.403 Schwerverletzter rettet sich aus Chevrolet-Wrack neben A3 916 200 Meter mitgerissen! Deutsche Wanderer von Lawine überrascht 968 Bayern-Profi Robben: Hängt er die Fußballschuhe an den Nagel? 574 Leiche von vermisster Rucksacktouristin entdeckt: Neuseeland entschuldigt sich 4.203