Coronavirus: Bislang vier Personen in NRW schwer erkrankt

Düsseldorf – In die Düsseldorfer Universitätsklinik sind am Dienstagabend zwei weitere schwer erkrankte Corona-Patienten eingeliefert worden.

In der Uniklinik Düsseldorf werden derzeit vier Coronavirus-Patienten mit schweren Krankheitssymptomen behandelt (Symbolbild).
In der Uniklinik Düsseldorf werden derzeit vier Coronavirus-Patienten mit schweren Krankheitssymptomen behandelt (Symbolbild).  © Marcel Kusch/dpa

Beide stammen aus dem Kreis Heinsberg.

Die Universitätsklinik habe besondere Erfahrung im Umgang mit Patienten mit Infektionskrankheiten und übernehme jene, für die in anderen Krankenhäusern keine ausreichenden Therapiemöglichkeiten zur Verfügung stehen.

"Das gilt aktuell auch für unsere Patienten, die am Coronavirus erkrankt sind", hieß es in einer Mitteilung der Uniklinik.

Damit behandele die Universitätsklinik nun insgesamt vier Coronavirus-Patienten mit schweren Krankheitssymptomen. Die beiden anderen Patienten sind der 47-jährige Mann, der als Erstinfizierter in NRW gilt, und seine ein Jahr jüngere Frau.

Der Zustand des Ehepaares habe sich nicht signifikant geändert, teilte die Klinik mit: Beim Mann sei er ernst, aber unverändert stabil, bei der Frau hätten sich die Symptome gebessert.

Dritter Fall im Kreis Düren

Im Kreis Düren ist ein weiterer Fall des neuartigen Coronavirus bei einer Lehrerin bestätigt worden. Die Frau sei aus der Städteregion Düren und unterrichte an der Johannes-Schule in Aldenhoven-Siersdorf, teilte der Kreis Düren am Dienstagabend mit. Damit steige die Zahl der bestätigten Fälle im Kreis auf drei. Die Grundschule bleibt vorsichtshalber am Mittwoch geschlossen. Lehrer, Eltern und Schüler seien informiert worden.

Der Lehrerin geht es laut Kreis-Gesundheitsamt gut. Sie befinde sich in häuslicher Quarantäne. Als nächstes würden ihre Kontaktpersonen ermittelt, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern, erklärte Landrat Wolfgang Spelthahn.

Titelfoto: Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0