Feuer im Dachgeschoss: Frau (75) muss in Spezialklinik

Düsseldorf – Bei einem Wohnungsbrand am Mittwochabend in Düsseldorf wurde eine 75-jährige Frau schwer verletzt.

Die Feuerwehr erreichte den Brand im Dachgeschoss über Drehleitern.
Die Feuerwehr erreichte den Brand im Dachgeschoss über Drehleitern.  © Patrick Schüller

Das Feuer war im Dachgeschoss eines Wohngebäudes an der Hasselbeckstraße im Stadtteil Gerresheim ausgebrochen.

Aufmerksame Anwohner hatten gegen 20 Uhr die Feuerwehr alarmiert.

Kameraden der Feuerwehr retteten eine Seniorin aus der Brandwohnung. Mit schweren Verbrennungen mit bis zu 60 Prozent wurde sie ins Freie gebracht.

Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde die Verletzte in eine Spezialklinik nach Duisburg gebracht.

Bei der Brandbekämpfung setzte die Feuerwehr mehrere Löschrohre und zwei Drehleitern ein. Mittlerweile ist das Feuer unter Kontrolle.

Die Nachlöscharbeiten im Dachbereich dauern noch an. Zwei Löschzüge der Feuerwehr Düsseldorf sind vor Ort.

Update 04.04., 10.30 Uhr

Den Sachschaden schätzte die Feuerwehr auf 150.000 Euro. Anwohner hatten die Feuerwehr alarmiert, die Flammen schlugen beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits aus dem Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses im Stadtteil Gerresheim.

Neben der Wohnung im Dachgeschoss sei auch die eine Etage tiefer unbewohnbar. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen zur Brandursache auf.

Die Feuerwehr Düsseldorf war mit rund 60 Einsatzkräften im Einsatz.
Die Feuerwehr Düsseldorf war mit rund 60 Einsatzkräften im Einsatz.  © Patrick Schüller

Titelfoto: Patrick Schüller

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0