Eurowings disst Ryanair, doch das geht nach hinten los

Eurowings verhöhnt Ryanair wegen aktueller Flugabsagen. Dabei hatte Eurowings erst letzte Woche selbst massive Probleme...
Eurowings verhöhnt Ryanair wegen aktueller Flugabsagen. Dabei hatte Eurowings erst letzte Woche selbst massive Probleme...

Düsseldorf - Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen - so heißt ein beliebtes deutsches Sprichwort. Aber die Airline Eurowings hat jetzt genau das gemacht.

Eigentlich wollte die Billigfluggesellschaft sich nur den Flugausfall von Konkurrenten Ryanair zunutze machen. Auf Facebook teilte das Unternehmen ein Foto mit der Überschrift: "Ihre Buchung war ein Ryanfall?" und bewarb dabei ihre eigenen Flüge.

Dafür hat Eurowings hat sogar schnell die Webadresse www.ryanfall.com gekauft, die aber nur auf Eurowings selbst umleitet.

Lustig sagen die einen, unverschämt finden andere. Denn auch Eurowings (eine Tochter der Lufthansa) glänzt nicht immer mit Pünktlichkeit und garantierten Abflügen.

Unter dem Foto laufen die Kunden Sturm, beschweren sich über ihre Buchungen, die gestrichenen Flüge oder den mangelhaften Service bei Beschwerden.

Ein User schreibt z.B. "Meine Buchung bei Eurowings war ein Reinfall, weil kurzfristig mein Flug gestrichen wurde und ich einen Flug bei einer anderen Airline (ausgerechnet Air Berlin) buchen musste."

Und das ist kein Einzelfall! Die Eurowings-Kunden fühlen sich hintergangen. Innerhalb weniger Stunden hat der Beitrag schon über 600 Kommentare.

Trotz des großen Shitstorms gibt es aber auch vereinzelt positive Kommentare zur Werbung. "Wer diesen Slogan erstellt hat, sollte mal schnell eine Gehaltserhöhung bekommen:)", schreibt ein User.

Nun schauen alle auf Ryanair. Wird die irische Billig-Fluggesellschaft jetzt Rache nehmen? Denn werblich haben die Iren auch einiges drauf und jede Menge Witz...


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0