Frau (35) von Bahn erfasst und mitgeschleift: Sie war sofort tot

Düsseldorf – Bei der Rheinbahn kommt es nach einem tödlichen Straßenbahn-Unfall derzeit zu einigen Verzögerungen. Betroffen war die Linie 701

Mitten auf den Schienen ist eine Frau von einer Rheinbahn erfasst worden. (Symbolbild)
Mitten auf den Schienen ist eine Frau von einer Rheinbahn erfasst worden. (Symbolbild)  © 123RF

An der Ecke Kapellstraße/Kaiserstraße in Düsseldorf ist eine 35-jährige Frau unter eine Straßenbahn geraten.

Der Unfall soll sich um 9.35 Uhr ereignet haben. Laut EXPRESS-Informationen soll die Frau, die mit dem Fahrrad unterwegs war, tot sein.

Die Rheinbahn meldet Behinderungen auf der Linie 705. Die Feuerwehr arbeitet derzeit noch an der Bergung.

Update, 12.05 Uhr

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hat die Frau auf ihrem Fahrrad das Rotlicht missachtet und war dann von der Bahn der Linie 701 erfasst worden.

Trotz der Notbremsung wurde die 35-Jährige mitgeschleift und schwerst verletzt. Sie verstarb noch am Unfallort.

Bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme bleibt die Kaiserstraße in nördlicher Richtung voraussichtlich bis 13 Uhr gesperrt. Auch im ÖPNV kommt es zu Beeinträchtigungen.


Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0