Alarm am Hauptbahnhof! Oberleitung reißt und fällt auf S-Bahn

Düsseldorf - Eine abgerissene Oberleitung hat am Samstag für einen Feuerwehreinsatz am Düsseldorfer Hauptbahnhof gesorgt.

Der Düsseldorfer Hauptbahnhof.
Der Düsseldorfer Hauptbahnhof.  © DPA

Gegen 10.16 Uhr riss die Oberleitung, fiel auf eine stehende S-Bahn auf Gleis 14 und hing dann neben dem Zug.

Die Feuerwehr entdeckte auf dem Dach und an den Fensterscheiben der S-Bahn deutliche Brandspuren.

Die Kameraden durchsuchten umgehend den Zug nach verletzten Fahrgästen, teilte die Feuerwehr am Samstag mit. Die hatten den Zug jedoch vorher bereits verlassen, niemand hatte sich verletzt.

Mitarbeiter der Deutschen Bahn hatten in der Zwischenzeit den Strom auf der Leitung abgeschaltet. Normalerweise liegen 15.000 Volt auf der Leitung!

Im Anschluss wurde das Kabel geerdet. Danach konnte der Zug überprüft werden, der leicht verraucht war. Die Kameraden untersuchten die Zwischendecke des Zuges.

"Mit einer Wärmebildkamera wurden durch einen Atemschutztrupp verschmorte Kabel und Isolierungsteile in den Zwischendecken des Zuges kontrolliert und die verrauchten Bereiche durch die Zugtüren belüftet", so die Feuerwehr Düsseldorf.

Insgesamt 45 Kameraden halfen etwa 90 Minuten bei dem Einsatz. Vier Gleise mussten während der Arbeiten gesperrt werden.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0