Bewegende Geschichte: Imbiss-Mitarbeiter rettet Stammkunden das Leben!

Düsseldorf - Dieser treue Kunde (72) aus Düsseldorf wird seinem Stamm-Imbiss wohl auf ewig die Treue halten: Weil er sein Essen nicht wie gewohnt abholte, alarmierte ein besorgter Imbiss-Mitarbeiter (30) sogar die Polizei - und rettete dem Stammkunden so das Leben.

Der aufmerksame Imbissmitarbeiter Pascal Nebel (30) hat in Düsseldorf einem Stammkunden womöglich das Leben gerettet.
Der aufmerksame Imbissmitarbeiter Pascal Nebel (30) hat in Düsseldorf einem Stammkunden womöglich das Leben gerettet.  © DPA

Der Stammkunde (72) bestellte laut Polizei regelmäßig beim Grillimbisses an der Martinstraße in Düsseldorf-Unterbilk.

Doch am vergangenen Samstag war etwas anders als sonst. Der Mann holte seine Bestellung nicht wie gewohnt gegen 17.45 Uhr ab.

Der Mitarbeiter im Imbiss, der seinen Stammkunden offensichtlich sehr gut kannte, wurde misstrauisch.

Er rief die Polizei, die zum Stammkunden nach Hause fuhr. Doch an der Wohnungstür reagierte niemand auf das Klingeln der Beamten, kein Lebenszeichen vom treuen Stammkunden!

Die Feuerwehr öffnete letztlich die Wohnungstür. Und in der Wohnung fanden sie tatsächlich den bewusstlosen Mann, der noch kurz zuvor eigentlich sein bestelltes Essen abholen wollte.

Laut Polizei bestand für den Düsseldorfer akute Lebensgefahr und er wäre ohne rechtzeitige Hilfe vermutlich verstorben. Per Rettungswagen kam er in ein Krankenhaus.

Update, 15.35 Uhr

Die Polizei hat das Alter des Stammkunden von 54 auf 72 korrigiert.

Der Stammkunde wurde in letzter Sekunde gerettet. (Symbolbild)
Der Stammkunde wurde in letzter Sekunde gerettet. (Symbolbild)

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Düsseldorf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0