Immer wieder in Falle gelockt: Raubserie auf Taxifahrer hat jetzt ein Ende

Düsseldorf – Die Düsseldorfer Polizei konnte eine Serie von Raubüberfällen auf Taxifahrer aufklären.

Taxifahrer wurden reihenweise ausgeplündert.
Taxifahrer wurden reihenweise ausgeplündert.  © Polizei Düsseldorf

Seit Mitte Januar sorgte eine Diebesbande bei Düsseldorfs Taxifahrern für Verunsicherung.

Während die Dienstleister glaubten, einen Kunden abzuholen, lauerte ein Trio ihnen auf und nutzten die Gelegenheit aus, um die Scheiben einzuschlagen und ihnen die Börse zu klauen.

Immer wieder wurden die Fahrzeuge speziell im Düsseldorfer Süden in kleine Stichstraßen oder Sackgassen bestellt, wo die Fahrer die Autos verlassen, um beispielsweise mit dem Gepäck zu helfen.

Der Kriminalpolizei wurde schnell klar, dass sie es hier mit einer Serie zu tun haben. Nach gut einem Dutzend Taten legte die Polizei ihnen nun das Handwerk.

Am Sonntag, 10. Februar, konnte ein 29-jähriger Betrüger sogar auf frische Tat ertappt werden. Auch seine Komplizen, ein 49-jähriger Düsseldorfer und ein 33 Jahre alter Algerier ohne festen Wohnsitz, wurden vorläufig festgenommen.

Zwei von denen sitzen bereits in Haft. Die Männer werden derzeit für mindestens 13 Taten verantwortlich gemacht. Den aktuellen Beuteschaden liegt bei rund 7.000 Euro.

Die Betrüger hatten es auf die Geldbörse der Taxifahrer abgesehen.
Die Betrüger hatten es auf die Geldbörse der Taxifahrer abgesehen.  © Polizei Düsseldorf

Titelfoto: Polizei Düsseldorf

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0