Jecke Liebesfalle: Karnevalist erlebt böse Überraschung

Düsseldorf – In Düsseldorf ist ein Mann (31) von seiner Karnevals-Bekanntschaft ausgeraubt und verletzt worden.

Ein Karnevalist aus Düsseldorf wurde Opfer eines tückischen Raubüberfalls (Symbolbild).
Ein Karnevalist aus Düsseldorf wurde Opfer eines tückischen Raubüberfalls (Symbolbild).  © DPA

Wie die Polizei berichtet, hatte der 31-Jährige am frühen Sonntagmorgen in der Altstadt eine junge Frau kennengelernt.

Nach einem ersten Flirt war die Frau hungrig geworden und schlug vor, eine Pizza zu essen. Die beiden begaben sich zur Mertensgasse, wo er ihr die gewünschte Pizza holte.

Auf Initiative seiner Begleiterin stellte sich das Pärchen dann etwas abseits des Trubels auf die Mühlenstraße. Der Mann ahnte nicht, dass sie ganz andere Pläne hatte.

Plötzlich setzte die Frau zu einem Kopfstoß an und brachte ihren "Gönner" damit zu Boden. Der völlig überraschte und benommene Mann wurde dann von der Frau und zwei Komplizen beraubt. Der 31-Jährige wurde leicht verletzt, musste aber kein Krankenhaus aufsuchen.

Die Fahndung nach dem Trio blieb bisher ohne Erfolg, auch weil der Geschädigte die Anzeige erst "mit einigem Zeitverzug" erstattete.Auch die Angaben zu den mutmaßlichen Tätern sind recht ungenau. Die Frau soll 1,50 bis 1,60 groß sein, einer der beiden Täter soll ein nordafrikanisches Aussehen und schwarze Locken gehabt haben.

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter der Telefonnummer 0211-8700.

Die Polizei hat noch keine Spur vom Räuber-Trio und sucht nach Zeugen (Symbolbild).
Die Polizei hat noch keine Spur vom Räuber-Trio und sucht nach Zeugen (Symbolbild).  © 123RF

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Düsseldorf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0