Brisantes Geständnis: Bachelor-Eva hat etwas getan, worauf keine Frau stolz ist

Düsseldorf / Kuba / Mexico – Kurz vor dem Bachelor-Finale macht Kandidatin Eva (26) Andrej (31) ein pikantes Geständnis.

Zwischen Andrej und Eva sprühen die Funken.
Zwischen Andrej und Eva sprühen die Funken.  © TVNow

Nach den Homedates in Deutschland geht es für den Bachelor und die drei letzten verbliebenen Kandidatinnen zurück nach Mexiko.

In der Hauptstadt wartet auf Vanessa, Jenny und Eva das letzte Gruppendate. Per Heißluftballon fliegen sie über Mexiko City.

Für die Dreamdates soll es dann aber nach Kuba gehen. Dort will Andrej noch einmal Zeit mit den Frauen alleine verbringen.

Bei seinem Date mit der schönen Flugbegleiterin Eva dürfen beide eine Cabriofahrt und eine heiße Salsa-Stunde erleben.

Doch bei dem romantischen Candlelight-Dinner über den Dächern von Havanna gesteht ihm Eva plötzlich, in der Vergangenheit eine Affäre mit einem verheirateten Mann gehabt zu haben.

Für sie ist das ein "unangenehmes Thema. Keine Frau ist stolz auf so etwas". Als sie ihn dann vor die Wahl stellte, entschied er sich gegen sie. Die 26-Jährige mit griechischen Wurzeln hat sich dem Bachelor gegenüber ehrlich gezeigt – und ihn scheinbar damit beeindruckt.

Bei der Nacht der Rose bekommt die Düsseldorferin eine Rose und darf somit nun im Finale um Bachelor Andrej Mangold kämpfen. Raus ist dagegen Vanessa, was bei den Zuschauern für Unmut sorgte (TAG24 berichtete).

Eva erzählt Andrej beschämt von einer früheren Affäre mit einem verheirateten Mann.
Eva erzählt Andrej beschämt von einer früheren Affäre mit einem verheirateten Mann.  © TVNow

Titelfoto: Screenshot Instagram: bachelor.rtl

Mehr zum Thema Der Bachelor:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0