Mordkommission ermittelt: Mann bei Gruppenstreit in Düsseldorf niedergestochen

Düsseldorf - Bei einem Gruppenstreit unter mehreren Männern ist in Düsseldorf ein Mann durch mehrere Stichverletzungen schwer verletzt worden.

Es wurde eine Mordkommission in dem Fall eingerichtet. (Symbolbild)
Es wurde eine Mordkommission in dem Fall eingerichtet. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Düsseldorfer Polizei am Sonntag mitteilte, ereignete sich der Streit am Samstagfrüh um 1.30 Uhr.

Im Bereich Grabbeplatz / Neustraße in der Düsseldorfer Altstadt waren zunächst mindestens zehn Männer aneinandergeraten.

Der Streit eskalierte und das Opfer (31) blieb mit Messerstichen am Boden liegend zurück, während die anderen Verdächtigen flüchteten.

Der Mann kam per Krankenwagen in ein Krankenhaus. Inzwischen sei er stabil, teilte die Düsseldorfer Polizei am Sonntag mit.

Eine Mordkommission ermittelt wegen des versuchten Tötungsdelikts. Die Hintergründe des Streits sind laut Polizei noch unbekannt.

Ein Mann wurde durch Messerstiche chwer verletzt.
Ein Mann wurde durch Messerstiche chwer verletzt.  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Düsseldorf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0