Nach Cadillac-Drama: Bert Wollersheim und seine Ginger kann jetzt alles egal sein

Düsseldorf/Langenfeld – Nach dem Cadillac-Drama um Ex-Rotlicht-Promi Bert Wollersheim (68) und seiner Frau Ginger (33) scheint das Pärchen nun spontan Hilfe bekommen zu haben.

Bei einer Begutachtung stellte die Polizei wesentliche Mängel am Cadillac fest – aber egal.
Bei einer Begutachtung stellte die Polizei wesentliche Mängel am Cadillac fest – aber egal.  © Instagram: classicmobileschettler

Der Cadillac des Ex-Rotlichtkönigs wurde am vergangenen Donnerstag von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.

Die Spritztour der Wollersheims wurde in Langenfeld abrupt beendet. Angeblich war Webcamgirl Ginger nicht angeschnallt und der weiße Cadillac wurde zudem von den Beamten als verkehrsuntauglich erklärt.

Kein Wunder: Die vorderen Reifen des Kult-Autos waren komplett abgefahren. Laut Polizei könnte sogar der TÜV-Stempel gefälscht worden sein, da der Verbandskasten auch seit 1997 abgelaufen war.

Simone Thomalla meldet sich nach Liebes-Aus: So geht es ihr nach der Trennung
Promis & Stars Simone Thomalla meldet sich nach Liebes-Aus: So geht es ihr nach der Trennung

Bitter für Bert – aber nun scheint der ehemalige Puff-Besitzer und seine Frau auf ein anderes Gefährt umgestiegen zu sein. Oder hat der Wollersheim seine Luxuskarosse wieder?

Auf Instagram veröffentlichte er ein durchaus gewöhnungsbedürftiges Foto. Er und Ginger sitzen auf einem Cadillac und strecken den Stinkefinger in die Kamera.

Dazu schreibt Bert Wollersheim: "..quasi..on the Road again..😉😄✌️. Aus etwas blödem..kann auch was gutes entstehen . Ich /wir danken." Da hat sich der 68-Jährige kurzerhand eine Werkstatt geschnappt, um sein beliebtes Auto wieder auf Vordermann zu bringen.

Jetzt kann ihm auch egal sein, was die Polizei wohl von der Aktion halten wird. Die Beamten werden seine zukünftigen Cadillac-Spritztouren nicht so schnell wieder versauen.

Titelfoto: Instagram: classicmobileschettler

Mehr zum Thema Promis & Stars: