Nächtliches Flammen-Inferno: Es brennt lichterloh an Bahngleisen

Düsseldorf - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch musste die Feuerwehr in Düsseldorf zu einem Großeinsatz ausrücken.

Warum die Holzhütten abfackelten, ist nun Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen.
Warum die Holzhütten abfackelten, ist nun Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen.  © Patrick Schüller

Nach Informationen von TAG24 wurde die Feuerwehr gegen 2 Uhr am frühen Mittwochmorgen alarmiert und in die Ronsdorfer Straße gerufen.

Bereits bei der Anfahrt sahen die Einsatzkräfte einen großen Feuerschein sowie massive Rauchentwicklung.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich dann heraus, dass mehrere Bretter-Verschläge und Holzhütten entlang der Bahngleise zwischen der Ronsdorfer Straße und der Gruitener Straße lichterloh brannten.

Umgehend wurde ein massiver Löschangriff mit mehreren C-Rohren durch die Feuerwehrleute eingeleitet, die das großflächige Feuer schließlich unter Kontrolle bringen konnten.

Die Ursache des Brands ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlung aufgenommen.

Bereits bei der Anfahrt sahen die Einsatzkräfte einen großen Feuerschein sowie eine massive Rauchentwicklung.
Bereits bei der Anfahrt sahen die Einsatzkräfte einen großen Feuerschein sowie eine massive Rauchentwicklung.  © Patrick Schüller

Titelfoto: Patrick Schüller

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0