Notfall im Fitnessstudio: Zeugen retten Mann das Leben

Düsseldorf – Dank couragierter Zeugen hat ein Mann (51) einen Notfall in einem Düsseldorfer Fitnessstudio überlebt.

Der Mann (51) war auf einem Fitnessgerät in einem Studio in Düsseldorf zusammengebrochen (Symbolbild).
Der Mann (51) war auf einem Fitnessgerät in einem Studio in Düsseldorf zusammengebrochen (Symbolbild).  © Britta Pedersen/ZB/dpa

Der 51-Jährige war um kurz vor 21.30 Uhr auf einem Fitnessgerät in einem Studio in Lörick zusammengebrochen.

Mitarbeiter und Studiobesucher riefen sofort per Notruf einen Rettungswagen und kümmerten sich um den Mann. Dieser hatte das Bewusstsein verloren, atmete aber noch.

Der Leitstellenmitarbeiter der Feuerwehr erklärte den Zeugen per Telefon, wie sie den Mann in die stabile Seitenlage bringen konnten.

Der Gesundheitszustand des 51-Jährigen verschlechterte sich jedoch. Als der Pulsschlag aussetzte, wurden die Zeugen zu Lebensrettern.

Um den Mann zu reanimieren, wurde eine Herzdruckmassage durchgeführt. Auch ein im Fitnessstudio vorhandener automatischer Defibrillator kam zum Einsatz.

Die eintreffenden Rettungskräfte setzten die Maßnahmen zur Wiederbelebung dann mit Erfolg fort. Auf dem Weg ins Krankenhaus erwachte der Mann und war wieder ansprechbar.

Angesichts der Rettung des Mannes lobten die Einsatzkräfte die Zeugen für ihr Handeln. Das Überleben des 52-Jährigen war nur durch den reibungslosen Ablauf der Rettungskette möglich.

Titelfoto: Britta Pedersen/ZB/dpa