Skandal beim BAMF! Mitarbeiterin soll über 1200 Mal ohne Grundlage Asyl bewilligt haben Top Fluchtgefahr! Porsche-Manager nach Diesel-Razzia in Haft Top Bis 21. April: Playstation-VR-Brille für 169 statt 249 Euro! Anzeige Schießerei bei SEK-Einsatz: Mann stirbt im Kugelhagel Top
182

Enkeltrick und falsche Polizisten: Mehr als doppelt so viele Opfer

In Nordrhein-Westfalen sind immer mehr Senioren Opfer von Trickbetrügern

Die Polizei in NRW warnt seit Jahren, aber die Maschen der Trickbetrüger funktionieren immer wieder und der Schaden geht in die Millionen.

Düsseldorf – Immer mehr ältere Menschen in Nordrhein-Westfalen werden von Betrügern abgezockt. Die Zahl der Opfer, die sich bei der Polizei gemeldet haben, hat sich nach Angaben des Landeskriminalamts (LKA) von 2016 auf 2017 mehr als verdoppelt.

Vor allem Ältere werden beim Telefonbetrug als Opfer ausgewählt. (Symbolbild)
Vor allem Ältere werden beim Telefonbetrug als Opfer ausgewählt. (Symbolbild)

Die Masche von sogenannten falschen Polizisten funktioniert meist nach demselben Prinzip: Ältere Menschen vertrauen falschen Polizisten und Enkeln.

Die Zahl stieg auf rund 11.700 Einzelfälle – bei einer hohen vermuteten Dunkelziffer. Die Täter erbeuteten allein 2017 insgesamt gut 15 Millionen Euro.

In den meisten Fällen gingen die Opfer dem Enkeltrick oder falschen Polizisten auf den Leim. Die höchste bekanntgewordene Beute landesweit lag laut LKA bei 500.000 Euro im vergangenen Jahr – von einem einzigen Opfer.

Die Polizei warnt seit Jahren vor dem Trick, bei dem sich Anrufer als Enkel ausgeben, die in angeblicher Notlage die Oma anpumpen.

Die Gespräche beginnen nach Schilderungen der Opfer oft mit: "Omi weißt Du wer hier dran ist?", wie ein Aachener Polizeisprecher sagte. Die Freude über den Anruf des vermeintlichen Enkels überwiege mögliche Zweifel.

Bei der zweiten Masche gäben sich die Täter als Polizisten aus. Sie bewegten ihre Opfer mit unfassbaren Geschichten, Geld von der Bank zu holen. So soll ein jetzt in Köln Angeklagter als falscher Polizist seinen Opfern vorgegaukelt haben, es lägen türkische Haftbefehle unter anderem wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung vor. Gegen Auszahlung einer Kaution könnten er und sein Komplize die Auslieferung in die Türkei verhindern. (TAG24 berichtete)

Die Täter agierten oft als Bande vom Ausland aus, wie ein Sprecher des LKA Düsseldorf sagte. Das mache die Ermittlungen schwierig.

Es sei wichtig, in der Familie mit älteren Leuten über die Betrugsmaschen zu sprechen, sagten die Behördensprecher. Bei Zweifeln sollten Betroffene die Polizei informieren oder zumindest Verwandte ansprechen.

Fotos: DPA

Polizei fahndet mit diesem Video: Brutaler Angriff auf 17-Jährige Top Update Burak B.-Denkmal mit Chemikalien geschändet: Ein ganzer Bezirk ist entsetzt Neu
Spaß in der DSDS-WG: Das treiben die Kandidaten zwischen den Motto-Shows Neu Drama um Baby: Riesiger Teddybär erstickt Kind im Schlaf Neu
Ammoniak ausgetreten! 250 Mitarbeiter aus Schlachthof evakuiert Neu Bitter: Kein Pokalfinale für Gelson Fernandes von Eintracht Frankfurt Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.954 Anzeige Schock-Moment bei GZSZ! Jetzt verliert Katrin ihre große Liebe für immer Neu Auto zwischen Betonwand und Lkw eingeklemmt Neu Berlin soll zusätzlichen Feiertag bekommen Neu Update 33-jähriger Randalierer droht Frau mit Waffe: Polizei muss ihn fesseln Neu Peinliche Panne bei Deutscher Bank! 28 Milliarden Euro aus Versehen überwiesen Neu Ex erstochen: Lebenslänglich für den Mörder! Neu Offiziell! Arsène Wenger verlässt nach 22 Jahren Arsenal Neu Ende bei GZSZ? Verlässt Ulrike Frank die RTL-Serie? Neu Angestellte von Karstadt toben: "Unmoralisches Angebot!" Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 6.553 Anzeige Not-OP! Polizei findet abgestochenen Mann in Wohnung Neu Schockmoment: Mann gerät unter Straßenbahn Neu So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.434 Anzeige So will Nahles die SPD aufpolieren und den Osten zurückerobern Neu Nach Hilferuf des Bürgermeisters: Polizei geht gegen kriminelle Asylbewerber vor Neu Entdeckst Du das Perverse in diesem Bild? Neu Seit Februar spurlos verschwunden: Wo ist Jennifer Ludwig? Neu So will die Deutsche Bahn Auto und Flugzeug den Rang ablaufen Neu Erzieher beschimpfen Mutter: "Sie sind betrunken!" Wenig später ist sie gelähmt Neu Live-Ticker zur Bombenentschärfung in Berlin: Leiter spricht von "Ausnahmesituation" 5.106 Live Welches sexy Instagram-Sternchen zeigt hier seine Kurven? 1.313 Polizei schießt 24-jährigen Messer-Angreifer nieder! 3.786 Update Unfassbar! Mann lässt eigenes Kind (3) immer wieder auf den Boden fallen 1.571 "Mumu"-Fail bei Germany's next Topmodel: Klaudia leistet sich peinlichen Patzer 3.736 Wurde Heidi Klum gehackt? Intime Fotos aufgetaucht 10.183 Lösung für Tretminen: Stille Örtchen für Hunde! 531 Frau kehrt zu Parkplatz zurück und kann nicht glauben, was jemand mit ihrem Auto gemacht hat 3.554 Diese Stadt taucht im Ekel-Ranking weit vorne auf 1.905 Tragischer Unfall! Mann (22) stolpert und wird von Straßenbahn mitgeschleift 1.554 Ist Bachelor-Jessica doch schon längst wieder vergeben? 641 Mindestens 50 Verletzte bei Zugunglück im Hauptbahnhof 3.881 Kater läuft 19 Kilometer zurück zu seiner Familie: Grausam, was ihn dort erwartet 9.770 Horrorunfall: Mädchen (11) stirbt im Freizeitpark 3.901 Suff-Kumpels hetzen Hunde auf Afrikaner und schlagen zu 2.573 Skandal im Pokal: Spielabbruch, nachdem der Trainer Sitzschale an den Kopf kriegt 2.633 Fahrerin schläft ein und schrottet britischen Luxuswagen auf der Autobahn 2.327 Koffer sind gepackt! Anna-Maria lässt ihr Baby zurück 1.300 Na, wer erkennt sie? Die Neue bei "Sturm der Liebe" ist einfach magisch 1.196 Mutter liegt wegen eines Tampons im Sterben! Doch dann geschieht ein Wunder 5.486 Achtung! Diese iPhone-Warnung dürft Ihr heute nicht ignorieren 5.350 Lkw-Crash auf Autobahn: Fahrer stundenlang eingeklemmt 2.675 Sie saßen gerade beim Essen! Mann erschießt zwei Polizisten durch Fensterscheibe 2.276 Kapelle mit Nazi-Symbolen beschmiert 105 Neues Projekt soll Selbstmorde in Gefängnissen verhindern 51