Rapper Farid Bang stinksauer: "Eurowings, die hinterhältigste Fluggesellschaft Deutschlands"

Düsseldorf – Der Rapper Farid Bang (33) wollte ganz bodenständig mit Eurowings in den Ibiza-Urlaub fliegen, durfte aber nicht mit an Bord. Jetzt bekommt die Airline die Quittung.

Farid Bang (33) wird wohl nie wieder einen Eurowings-Flug buchen.
Farid Bang (33) wird wohl nie wieder einen Eurowings-Flug buchen.  © Instagram: faridbangbang/Marcel Kusch/dpa

Die Fluggesellschaft hat es geschafft, den Zorn von Farid auf sich zu ziehen.

Auf Facebook berichtet der Platin-Star, was ihm am Flughafen widerfahren ist: "Eurowings die hinterhältigste Fluggesellschaft Deutschlands! Wir wurden grade wegen 2min Verspätung am Gate nicht mehr in den Flieger gelassen, verwunderlich da wir nicht ein einziges mal aufgerufen wurden", regt sich der Rapper auf.

Laut Farid soll der Flieger zu voll gewesen sein. "... anstatt den Fehler einzugestehen und Alternativen anzubieten, wurde versucht uns den Buhmann zuzuschieben", erzählt Farid Bang weiter.

Bei dem 33-Jährigen liegen die Nerven blank und dann geht auch noch sein Koffer verloren, den er vorab aufgegeben hatte.

Dafür gibt es jetzt einen heftigen Shitstorm für Eurowings. Schließlich fragen sich seine Fans zurecht, wo der Koffer geblieben ist. Die Instagram-Seite der Airline ist von dem Hashtag #WoistFaridsKoffer übersät. Der Koffer wird sogar mit einer eigenen Instagram-Seite geehrt. Mal Abwarten, ob sich Eurowings zum Fiasko äußert.

Farid ergänzt seinen Social-Media-Beitrag mit: "Nach all dem hin und her, fehlt trotzdem noch einer unserer Koffer. Komisch, da per Gesetz keine Fluggesellschaft einen herrenlosen Koffer befördern darf." Sein Facebook-Post geht durch die Decke und hat bereits über 1,5 Tausend Kommentare geerntet.

Nach dem Drama am Flughafen hat sich Farid Bang einen Privatjet gegönnt und konnte gemütlich in den Süden fliegen. Später veröffentlicht er ein neues Rapp-Video. Darin gibt er an: "Millionär zu sein, ist manchmal nicht immer leicht. Fliege ich im Privatjet oder kauf ich eine Airline?" – Das wäre zumindest auch eine Möglichkeit!

Titelfoto: Instagram: faridbangbang/Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0