Rentner in Spielhalle ausgeraubt: Wer kennt diese Männer?

Düsseldorf - Mit Bildern aus der Überwachungskamera fahndet das Raubkommissariat der Düsseldorfer Polizei nach zwei Tatverdächtigen. Sie stehen im Verdacht, einen 69-jährigen Rentner beraubt zu haben.

Nach diesen Männern wird in Düsseldorf gefahndet.
Nach diesen Männern wird in Düsseldorf gefahndet.  © Polizei Düsseldorf

Das Opfer spielte am (5. September) gegen 13 Uhr an einem Spielautomaten in einer Spielothek am Burgplatz in Düsseldorf, wie die Polizei am Montag (1. Oktober) mitteilte.

Die beiden Täter setzten sich zunächst neben den Rentner und gaben vor, ihm beim Spiel helfen zu wollen. Der lehnte dies jedoch ab.

Nach kurzer Absprache begaben sich beide Täter hinter den 69-Jährigen. Der erste Täter stieß den Mann samt Stuhl um, während der zweite Täter seinen Komplizen absicherte.

Anschließend griff einer der Männer die heruntergefallene Geldbörse des Rentners und flüchtete in Richtung Burgplatz. Sein Komplize flüchtete in Richtung Marktplatz.

Etwa zwei Stunden später wurde die Geldbörse in der Nähe der Tonhalle aufgefunden. Es fehlten lediglich 30 Euro.

Die Täter werden wir folgt beschrieben:

  • 35 bis 40 Jahre alt
  • ungefähr 1,85 Meter groß
  • schlank
  • osteuropäisches Erscheinungsbild
  • dunkles, vermutlich schwarzes T-Shirt mit hellem Aufdruck
  • lange dunkle, vermutlich schwarze Jogginghose
  • kurze, dunkelblonde Haare
  • orangefarbene Sportschuhe
  • 35 bis 40 Jahre alt
  • ungefähr 1,85 Meter groß
  • schlank
  • helles T-Shirt mit dunklen Streifen und Aufdruck (u. a. die Aufschrift: Hawaii Island)
  • lange dunkle Hose
  • kurze dunkle Haare; Stirnglatze
  • dunkler, kurzer Vollbart
  • Tattoo im Nacken und auf dem rechten Unterarm
  • Der Mann zieht leicht das rechte Bein hinterher.

Hinweise nimmt die Düsseldorfer Polizei unter der Telefonnummer 0211 - 870-0 entgegen.

Titelfoto: Polizei Düsseldorf


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0