Rührende Nachricht: So bedankt sich eine Frau bei unbekannten Helfern

Oberhausen/Düsseldorf – Als Bianca auf den Weg zur Arbeit plötzlich schwarz vor Augen wird und sie keine Luft mehr bekommt, sind viele Helfer da. Eine Erfahrung, die sie positiv stimmt.

Am Unfallort bekam Bianca Hilfe durch eine unbekannte Helferin.
Am Unfallort bekam Bianca Hilfe durch eine unbekannte Helferin.  © Facebook: Bianca Grzymski

Auf Facebook richtet sie einen Dankesgruß an ihre unbekannten Helferin.

"Ich möchte mich auf diesem Weg bei einer wundervollen Frau bedanken", schreibt Bianca.

Am Dienstagmorgen sei sie gegen 6.30 Uhr mit dem Regional-Express von Oberhausen nach Düsseldorf gefahren. Während der Fahrt wurde Bianca dann auf einmal schlecht. Sie spürte sehr starke Schmerzen im Brust und Rückenbereich und bekam keine Luft mehr.

Eine Unbekannte soll ihr in der Not nicht von der Seite gewichen sein: "Diese fremde Frau ist nicht von meiner Seite gewichen und hat sich so liebevoll um mich gekümmert, bis die Sanitäter am Düsseldorfer Flughafenbahnhof eingetroffen sind", erzählt sie.

Und weiter: "Ich wollte Ihnen nur sagen, dass es mir gut geht und ich mich bei Ihnen aus tiefstem Herzen bedanken möchte. Ich hoffe dieser Dank erreicht Sie irgendwie. Vielen Dank ❤ Danke auch an alle anderen Personen, die geholfen haben."

Dank dem schnellen Eingreifen ihrer Retter geht es ihr wieder besser. Bianca erholt sich langsam von dem Vorfall. Unter dem Beitrag erklärt sie ergänzend, dass ein Nerv sich einklemmt und entzündet hätte.

Titelfoto: Facebook: Bianca Grzymski

Mehr zum Thema Facebook:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0