So viele Passagiere fliegen von NRW aus in den Urlaub

Düsseldorf – Von den sechs großen NRW-Flughäfen flogen 2018 schon mehr als vier Millionen Passagiere ab.

Über vier Millionen Fluggäste starteten in NRW.
Über vier Millionen Fluggäste starteten in NRW.  © DPA

Das waren 1 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2017, wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte.

Das Wachstum wurde sowohl von Reisen ins Ausland als auch von den Inlandsflügen getragen.

Knapp 77 Prozent der Passagiere – also insgesamt 3,1 Millionen – flogen ins Ausland.

Das Passagieraufkommen bei Inlandsflügen lag bei rund 934.000 Passagieren.

Das Passagieraufkommen bei Flügen ins Ausland stieg an den Flughäfen Münster/Osnabrück um 87,4 Prozent, Köln/Bonn um 16,9 Prozent, Dortmund um 16,3 Prozent, Paderborn/Lippstadt um 18,1 Prozent und Niederrhein/Weeze um 9,3 Prozent.

Und auch wenn Düsseldorf unangefochten an der Spitze der größten NRW-Flughäfen liegt, verzeichnete der Chaos-Airport rückläufige Zahlen bei den Auslandspassagieren.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0