Zwei Mädchen sexuell belästigt: Täter flüchtig

Düsseldorf – Am Freitag wurden zwei Mädchen (10,13) in Düsseldorf Opfer sexueller Belästigung. Die Mädchen blieben unverletzt, stehen aber deutlich unter dem Eindruck des Erlebten.

Die Polizei sucht nach zwei Männern, die in Düsseldorf zwei Mädchen sexuell belästigt haben sollen (Symbolbild).
Die Polizei sucht nach zwei Männern, die in Düsseldorf zwei Mädchen sexuell belästigt haben sollen (Symbolbild).  © 123RF

Im ersten Fall war ein unbekannter Mann einer 13-Jährigen in den Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Binterimstraße gefolgt. Er umarmte das Mädchen und versuchte es zu küssen. Durch die Schreie des Kindes ließ der Täter dann ab und floh.

Er wird wie folgt beschrieben:

  • asiatisches Erscheinungsbild und "Schlitzaugen"
  • etwa 25 Jahre alt
  • etwa 180 cm groß
  • kurze, dunkle Haare
  • oliv-grüne Jacke, dunkle Hose und Schuhe
  • sprach akzentfrei Deutsch.

Ungefähr zur gleichen Zeit zwischen 13.30 und 14 Uhr wurde eine 10-Jährige an der Kronprinzenstraße sexuell belästigt. Ein fremder Mann sprach das Kind an und fragte nach einem Kellerschlüssel. Er nutzte den Vorwand, um das Mädchen unsittlich zu berühren.

Polizei sucht Zeugen

In diesem Fall flüchtete der Unbekannte, als eine Nachbarin hinzukam. Auch für den zweiten Täter liegt eine Personenbeschreibung vor:

  • 35 bis 40 Jahre alt
  • schwarze Haare und schwarzer Bart
  • Trug eine dunkle Jacke und eine graue Wintermütze sowie helle Schuhe.

Da die Fahndungsmaßnahmen bisher erfolglos verliefen, hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung. Mögliche Zeugen der Vorfälle melden sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer 0211-8700.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0