Sicherheit nicht gewährleistet? Drittliga-Spiel droht Absage

Duisburg - Mitten im Sommer steht ein Drittliga-Spiel unmittelbar vor der Absage! Das Match zwischen dem MSV Duisburg und dem SV Meppen kann am Samstag, dem 31. August, wohl nicht stattfinden.

Die Fans des MSV Duisburg hier beim Pokal-Heimspiel gegen Zweitligist Greuther Fürth.
Die Fans des MSV Duisburg hier beim Pokal-Heimspiel gegen Zweitligist Greuther Fürth.  © Imago Images / Eu Images

Der Grund sind Sturmschäden am Tribünendach der Schauinsland Reisen Arena. Das teilte der Meidericher Sportverein am Donnerstag auf der offiziellen Vereinshomepage mit.

"Nach dem schweren Wetter vom vergangenen Wochenende ist eine neuerliche Überprüfung der Lichtstegplatten-Konstruktion in Auftrag gegeben worden", teilte Dirk Broska, Geschäftsführer der Stadionprojektgesellschaft mit und fügte hinzu, dass die Sicherheit so nicht gewährleistet sei.

Momentan gehe die Stadionprojektgesellschaft davon aus, dass die Arbeiten nach der Länderspielpause Anfang September 2019 abgeschlossen sein werden und damit die Austragung des kommenden Heimspiels gegen den TSV 1860 München nicht zur Debatte stehe.

Wegen einer finalen Absage stünden beide Clubs in direktem Kontakt miteinander.

Ausgerechnet die Lichtstegplatten im Tribünendach des Duisburger Stadions mussten im Februar 2019 bereits entfernt worden.

Mehr zum Thema 3. Liga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0