Warum trug diese SPD-Politikerin ein Merkel-Tattoo?

Sarah Philipp (34, SPD) hat sich Angela Merkel auf den Arm tätowieren lassen.
Sarah Philipp (34, SPD) hat sich Angela Merkel auf den Arm tätowieren lassen.

Duisburg - Mit 34 Jahren gehört die SPD-Abgeordnete Sarah Philipp noch längst noch nicht zum alten Eisen, was die Politik betrifft. Doch nun hat die 34-Jährige ein Foto auf Instagram hochgeladen, das die User ins Grübeln kommen lässt.

Den Arm der Politikerin ziert das Konterfei von Bundeskanzlerin Angela Merkel (62). Doch die mächtigste Frau in Deutschland gehört bekanntlich der Christlich Demokratischen Union (CDU) an.

Hat Philipp (heimlich) die Partei gewechselt oder bereitet sie ihren Austritt vor?

Mitnichten. Der Grund ist geradezu banal. Denn wie die Bild-Zeitung berichtet, hatte die Frau nur eine Wette verloren. Philipp soll bei einem Junggesellinnen-Abschied auf einen Sieg von Eintracht Frankfurt im DFB-Pokal-Finale gegen Borussia Dortmund gesetzt haben. Da jedoch der BVB das Spiel mit 2:1 gewann, musste sie in den sauren Apfel beißen und sich das Tattoo verpassen lassen.

Auf ihrem Social-Media-Kanal hat sie den Vorfall lakonisch kommentiert: "Notiz an mich: Man kann eine Wette auch einfach mal ausschlagen", schrieb sie, muss sich aber nicht weiter über den Körperschmuck ärgern.

Dieser soll nämlich nur aufgesprüht, statt gestochen worden und inzwischen bereits wieder entfernt worden sein.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0