Dumm gelaufen! Autodiebe wollen Wagen ohne Motor klauen

Der Autoklau schlug wegen dem fehlenden Moto fehl. (Symbolfoto)
Der Autoklau schlug wegen dem fehlenden Moto fehl. (Symbolfoto)

Zwickau - Das wurde nix: Unbekannte wollten am Sonnabend einen VW Passat aus einem Autohaus in der Breithauptstraße klauen. Problem: Dem Wagen fehlte der Motor.

Dabei legten sich die Täter ordentlich ins Zeug, indem sie brutal die Fahrertür des Passat aufbrachen.

Als sie merkten, dass im Wagen kein Motor zündete, funkte es auch bei ihnen - und die glücklosen Autoknackis machten sich aus dem Staub.

Einem Schlosser fiel etwas später das offen stehende Kundenwagen auf. Der Sachschaden beträgt rund 1.500 Euro.

Die Moral von der Geschicht': Autos - erst recht aus Kfz-Werkstätten - stiehlt man nicht.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0