Dumm gelaufen: Handwerker bohrt in Gasleitung

Ein kleines Loch in der Gasleitung hat am Montag einen Großeinsatz in Owen ausgelöst.
Ein kleines Loch in der Gasleitung hat am Montag einen Großeinsatz in Owen ausgelöst.  © DPA

Owen - Kleines Loch mit großer Wirkung: Weil ein Gerüstbauer eine Gasleitung angebohrt hat, musste ein Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr anrücken.

Wie die Esslinger Zeitung berichtet, löste der Handwerker am Montagnachmittag den Großeinsatz auf, als er ein Gerüst aufstellte. Um das Gerüst zu befestigen, bohrte er ein Loch in die Wand des Hauses in der Schießhüttestraße. Dabei traf er im ersten Stock die dort verlaufende Gasleitung.

Wegen des ungefähr fingergroßen Lochs rückte ein Großaufgebot von Einsatzkräften an. Die Feuerwehr sicherte den Bereich ab, ließ das Gas abstellen und lüftete das Haus.

Erst danach konnte sich ein Mitarbeiter des Energieversorgers daran machen, die beschädigte Stelle abzudichten.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0