Verbrannte Tatzen: Baby-Bär entkommt Flammenhölle nur knapp

Durango (Colorado) - Es sind die Bilder einer herzzerreißenden Rettung: Ein Bärenjunges liegt völlig benommen auf einem OP-Tisch. Gerade noch rechtzeitig konnte es der Flammenhölle in Colorado entkommen.

Dank der fürsorglichen Pflege von Wildtierhütern ist die kleine Bärin auf dem Weg der Besserung.
Dank der fürsorglichen Pflege von Wildtierhütern ist die kleine Bärin auf dem Weg der Besserung.  © Joe Lewandowski/Colorado Parks and Wildlife via AP

In dem US-Bundesstaat wüten aufgrund einer extremen Dürreperiode seit Wochen heftige Waldbrände. Tausende Wohnhäuser mussten evakuiert werden. Die Feuerwehr ist mit Hundertschaften im Einsatz. Auch die in der Region lebenden Tiere sind gefährdet.

Eine kleine Bärin konnte durch das wachsame Auge der Einsatzkräfte nun vor dem Feuertod bewahrt werden. Das offenbar verwaiste Tier war erst durch verbranntes Gebiet gewandert und dann auf einem Baum gesichtet worden. Dort fingen Wildhüter es ein.

Das Bärenjunges hatte schwere Verbrennungen an seinen Tatzen erlitten. "Wir waren anfangs nicht optimistisch", gab Matt Thorpe von "Colorado Parks and Wildlife" zu. "Er hatte wahrscheinlich seit ein paar Tagen nicht mehr gegessen, aber er hatte von alleine überlebt, also wollten wir ihm eine Chance geben."

In einer Wildtierklinik wurde das Jungtier weiter behandelt und aufgepäppelt. Auch dort war man sich zu Beginn nicht sicher, ob es durchkommen würde. "Aber sie spricht sehr gut auf die Behandlung an und wir glauben, dass wir sie im Winter in die Wildnis zurückbringen können", zeigt sich Klinikmanager Michael Sirochman optimistisch.

Wie die Bärin von ihrer Mutter getrennt wurde, bleibt unklar. Sirochman spekulierte, dass die Mutter das Jungtier an einen sicheren Ort brachte, aber wegen des Feuers nicht zu ihm zurückkehren konnte.

Das Bärenjunges war bei seinem Fund nicht nur extrem geschwächt, es hatte auch verbrannte Tatzen.
Das Bärenjunges war bei seinem Fund nicht nur extrem geschwächt, es hatte auch verbrannte Tatzen.  © Joe Lewandowski/Colorado Parks and Wildlife via AP

Titelfoto: Joe Lewandowski/Colorado Parks and Wildlife via AP


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0