Heftiger Streit im Hause Becker: Zieht Lilly jetzt bei Boris aus? Top Werden 50 Euro Eintrittsgeld für die Notaufnahme fällig? Top Junger Mann in Ostsee ertrunken? Keine Spur von vermisstem Schwimmer Top Plünderungen und Schwerverletzte: WM-Feiern in Paris eskalieren Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 51.314 Anzeige
1.760

Durchbruch im Asylstreit: Union und SPD einig

Koalitionsausschuss in Berlin: Große Koalition einigt sich auf Asyl-Paket

Schlusspunkt eines nervenzehrend Asylstreits: CDU, CSU und SPD schließen einen Kompromiss, aber sind jetzt auch alle glücklich?

Berlin - Nach wochenlangem Machtkampf in der Union und Ärger in der Koalition haben sich CDU, CSU und SPD auf ein Paket gegen illegale Migration und eine Verschärfung der Asylpolitik geeinigt.

Olaf Scholz und Andrea Nahes sprechen mit den Medienvertretern.
Olaf Scholz und Andrea Nahes sprechen mit den Medienvertretern.

Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles (48) und Vizekanzler Olaf Scholz (60) erklärten am Donnerstagabend nach einem Koalitionsausschuss in Berlin, man habe sich darauf verständigt, dass Asylverfahren beschleunigt werden. Zudem solle ein Einwanderungsgesetz noch in diesem Jahr durchs Kabinett gebracht werden. Letzteres war eine zentrale SPD-Forderung gewesen.

Vor Beginn des nur etwa einstündigen Treffens hatte Nahles erklärt, dass es einen neuen Vorschlag gebe. Auch Innenminister Horst Seehofer (69, CSU) hatte sich optimistisch gezeigt. Bis dahin war es vor allem um die Unionsvorschläge für verschärfte Maßnahmen gegen illegale Migration an der deutsch-österreichischen Grenze gegangen.

Bei dem neuen Vorschlag gehe es auch um eine Orientierung an humanitären und solidarischen Grundsätzen, hatte Nahles gesagt. Die SPD hatte im Gegenzug für eine Zustimmung zum Unionsvorschlag unter anderem die rasche Vorlage eines Einwanderungsgesetzes gegen den Fachkräftemangel gefordert.

Zudem gab es zuletzt Koalitionsvorschläge zu einer bundesweit verstärkten Schleierfahndung, um nicht nur in Bayern verschärft gegen illegale Migration vorzugehen und die Verfahren für Rückführungen deutlich zu beschleunigen.

Host Seehofer äußert sich vor dem Reichstagsgebäude.
Host Seehofer äußert sich vor dem Reichstagsgebäude.

Beim Unionskompromiss geht es vor allem darum, an der deutsch-österreichischen Grenze Migranten abzufangen und zurückzuschicken, die schon in anderen EU-Ländern einen Asylantrag gestellt haben. Seehofer warb am Abend in Berlin für "Transferzentren" an der Grenze zu Österreich. Bisher hatte die Union den Begriff "Transitzentren" genutzt, den die SPD aber abgelehnt hatte.

Diese "Transferzentren" würden in bestehenden Polizeistationen untergebracht. «Da gibt es keinen Stacheldraht oder Ähnliches», sagte der CSU-Chef. Da kämen jeden Tag zwischen zwei und fünf Flüchtlinge an, die spätestens nach 48 Stunden wieder die "totale Freiheit" haben müssten, sie dürften nur eben nicht nach Deutschland einreisen. Es handele sich nicht um "Massenlager", wie teilweise behauptet werde.

Damit könnte der Asylkompromiss am Ende weit weniger Migranten betreffen als zunächst geplant. Anfangs hatte es geheißen, dass auch alle Migranten betroffen sein sollen, die an der Grenze ufgegriffen werden und schon woanders mit Fingerabdrücken registriert wurden. Dies wäre eine deutlich größere Gruppe als die derer, die bereits woanders einen Asylantrag gestellt haben.

Dennoch dürfte für Seehofer die Umsetzung nicht einfach werden: Anders als geplant, lehnt Österreich es ab, Flüchtlinge einreisen zu lassen, die in Deutschland abgewiesen werden und bei denen der EU-Staat, in dem sie Asyl beantragt haben, eine Rücknahme verweigert. Damit könnte einer von drei Punkten im Unions-Kompromiss hinfällig sein - und sich die Zahlen rasch zurückgeführter Migranten weiter verringern.

Fotos: DPA

"Fahrt alle zur Hölle": Wollersheim teilt im Sommerhaus der Stars aus Top Ist Berlin Schuld am Single-Dasein der Bachelorette? Top Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 7.880 Anzeige Vorbild Bayern: So soll die Polizei gegen illegale Einwanderer vorgehen Neu "Mr. Schwaben" buhlt um die Bachelorette Neu Flug abgesagt oder verspätet? Hier wird Dir Entschädigung gezahlt 4.133 Anzeige Schrecklich: Diese Todesfalle lauert im heimischen Garten Neu "Blei für die Hater": Ist das der Killer vom McFit-Parkplatz? Neu
Horror-Wochenende! 3 Tote und 125 Verletzte bei Unfällen in Brandenburg Neu Drei Wochen nach Horror-Sturz: Wie geht es Kristina Vogel? Neu Polizistin wird bei Festnahme plötzlich vom Blitz getroffen Neu Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 1.664 Anzeige Kurioser Zweck: Zoll findet diese Steine in Paket Neu Blutender Mann nach Angriff auf Polizisten tot: Warum musste er sterben? Neu Nach Höhlen-Drama in Thailand: Star-Unternehmer beschimpft Retter als pädophil Neu Horror-Unfall auf A71: Beifahrer verbrennt im Auto Neu
Neuer Plan von Gesundheitsminister Spahn: Können wir unsere Patientenakte bald auf dem Handy lesen? Neu Chaos oder Exempel? Abschiebung von Bin-Laden-Bodyguard vor Gericht Neu Raser hinterlässt Trümmerfeld: Motor wird aus Auto gerissen und landet auf BMW Neu Kaum noch Hoffnung: Zwei Erntehelfer nach Bad in Elbe vermisst Neu Raubkatze bricht aus Zoo-Gehege aus und beginnt tödliche Jagd Neu Die offiziellen Tauffotos sind da! Hier schmachtet Kate ihren Prinzen an Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 6.676 Anzeige Metallrohr durchbohrt Windschutzscheibe! Fahrer überlebt wie durch ein Wunder Neu Melt-Besucher sorgt für Waldbrand am Festivalgelände Neu Während WM-Finale: Polizei nimmt über 50 kroatische Fans fest Neu Vater stirbt bei Quad-Spritztour mit seinem zehnjährigem Sohn Neu Fahrer eines Abschleppwagens stoppt Geisterfahrer Neu Überraschende Wende nach Brandkatastrophe: Gericht lässt Flüchtling frei Neu "Ausländer raus": Rechte verteilen Hunderte Aufkleber in Bremen Neu Junge Mutter soll Baby nach Geburt mit T-Shirt erdrosselt haben 1.393 Abgedreht! So geht's weiter mit "Neues aus Büttenwarder" 124 Dresdner Essenz wird zum weltweiten Schaum-Schlager 1.185 Sara Kulka genervt von ihren Kindern und ihrem Mann 1.786 Darum macht Sophia Thomalla aus ihrem Liebesleben ein Geheimnis 966 Genervt! Bachelor-Babe Svenja schimpft über Instagram-Follower 603 Opfer ausgepeitscht und vergewaltigt, doch der Täter muss nicht in den Knast 9.032 "Ertrinken ist ein stiller Tod": DLRG warnt nach Badeunfällen vor Gefahren 606 Tochter erschlägt Vater mit Spaten, nachdem sie Kiste mit alten Fotos findet 3.907 Nach wochenlangen Streiks: Neue Halberg Guss trifft IG Metall heute vor Gericht 341 Pfefferminztee-Trick macht Blowjob zur Sensation 2.921 Frau fährt mit Welpen an Stoßstange herum, bis er stirbt 1.331 Isabell Horn nach Puppen-Kauf für Tochter Ella verunsichert 852 Bart-Geheimnis gelüftet! Wie sieht Chris von den Ehrlich Brothers jetzt aus? 450 Anna-Maria nutzt Sohn Matti als Ausrede für Auftritt-Absage 630 Peter Neururer attackiert Lahm, redet "dummes Zeug" 4.649 Coole Geste: So gratuliert Poldi dem neuen Fußball-Weltmeister 3.530 Spiel-Unterbrechung: Sie waren die Flitzer beim WM-Finale 13.166 Nun ist es offiziell: Sexsucht ist eine Krankheit! 3.395 Trump nennt die EU, Russland und China Gegner der USA 2.457