Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

TOP

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

NEU

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

NEU

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

NEU

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

NEU
9.895

Dutzende Männer sollen Mädchen belästigt haben

Kiel - In Kiel macht eine Horde Männer Jagd auf junge Mädchen. Als Haupttäter gelten zwei Afghanen. Die Vorfälle erinnern an die Kölner Silvesternacht. Doch es gibt auch deutliche Unterschiede.
Der Vorfall ereignete sich im Kieler Einkaufszentrum Sophienhof.
Der Vorfall ereignete sich im Kieler Einkaufszentrum Sophienhof.

Kiel - Mehr als 20 Männer mit Migrationshintergrund sollen in einem Kieler Einkaufszentrum drei Mädchen massiv belästigt und verfolgt haben.

Der Vorfall ereignete sich am frühen Donnerstagabend in der Nähe des Hauptbahnhofs, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zunächst hätten zwei Asylbewerber aus Afghanistan die Mädchen im Alter von 15, 16 und 17 Jahren beobachtet, verfolgt und mit Mobiltelefonen gefilmt und fotografiert.

Nach und nach sei die Zahl der Männer, die die Mädchen belästigt haben sollen, auf 20 bis 30 gestiegen.

Nach erstem Ermittlungsstand sei es im Gegensatz zu den Silvesterattacken in Hamburg und Köln zu keinen körperlichen und sexuellen Übergriffen gekommen.

Zwei Afghanen (19, 26) sollen die Mädchen zunächst beobachtet und dann verfolgt haben. In einem Restaurant sollen sie die jungen Frauen mit dem Handy fotografiert und gefilmt haben.

Nachdem sie die Aufnahmen verbreitet haben sollen, seien 20 bis 30 weitere Verfolger mit Migrationshintergrund hinzugekomme. Zwei Mädchen flohen nach Angaben der Polizei aus Angst, schüttelten rund zehn Verfolger ab, kehrten dann aber aus Sorge um ihre Freundin zurück.

Die Mädchen wurden von den Männern allerdings nicht körperlich angegriffen.
Die Mädchen wurden von den Männern allerdings nicht körperlich angegriffen.

Die beiden Afghanen und zwei weitere Verdächtige wurden vorläufig festgenommen, nachdem sie gegen Polizisten Widerstand geleistet hatten.

In dem Einkaufszentrum und auf dem Weg ins Polizeirevier wehrten sich die Festgenommenen nach Angaben der Polizei vehement gegen die Beamten. Es gab demnach massive Beleidigungen, Bedrohungen und Körperverletzungen.

Zu Nationalitäten der anderen Beteiligten machte die Polizei zunächst keine Angaben. Alle vier vorläufig Festgenommenen sind wieder auf freiem Fuß.

Die Centermanagerin Sophie Dukat (28) erklärte bei BILD.de: „Wir sind sehr betroffen. Die Männer haben Hausverbot für ein Jahr bekommen. So einen Vorfall hat es hier noch nicht gegeben. Normalerweise sind vier Sicherheitsleute im Einsatz. Jetzt kommt noch ein Mann dazu.“

Landesinnenminister Stefan Studt zeigte sich betroffen. Es sei nicht hinnehmbar, an einem öffentlichen Ort so belästigt zu werden, sagte der SPD-Politiker.

In Berlin stimmte der Bundesrat am Freitag einer erleichterten Ausweisung straffälliger Ausländer zu. Die Neuregelung ist auch eine Reaktion auf die Kölner Silvesternacht, in der es zu zahlreichen Straftaten und massenhaften sexuellen Übergriffen auf Frauen gekommen war.

Fotos: dpa

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

NEU

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

NEU

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

NEU

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

NEU

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

1.704

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

1.482

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

1.809

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

1.506

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

1.936

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

5.910

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

777

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

1.266

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

1.630

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

6.108

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

203

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

368

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

1.677

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

2.511

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

1.400

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.099

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

1.512

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

279

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

7.264

Ich kandidiere! Somuncu will Deutschlands erster türkischer Kanzler werden

3.114

Gisela May ist gestorben

3.102

Fußball-Revolution im DFB-Pokal: Ab sofort vierte Einwechslung 

1.353

Spinnt der? Mann macht Salto vor einfahrender U-Bahn

1.812

Sex-Lehrerin schlief mit Schüler und benotete ihn dafür

5.292

Was ist das? Tausende rosa Glibber-Kreaturen am Strand entdeckt

3.382

Prozess geht weiter: Lehrer soll Playmate gestalked haben

1.273

21 Jahre nach Hinrichtung: Mann freigesprochen

6.066

4000 Tote! Massengrab mitten in Berlin entdeckt

10.950

RB-Coach Hasenhüttl bestätigt Interesse von Arsenal

3.535

Er lieferte uns einen Megahit, doch jetzt hat er keinen Bock mehr aufs Singen

3.621

Welpe rettet Frauchen vor Vergewaltigung

4.171

Sie können nicht ohne einander: Diese beiden Stars heiraten wieder

7.272

Rentner jagt Marder mit Heißluftpistole und setzt Fassade in Brand 

1.923

Verbrennung dritten Grades! E-Zigarette explodiert in Hosentasche

2.306

Haut und Knochen nach 4 Kindern! Findet Ihr das noch schön?

4.340

Zweites Kind von Mila und Ashton ist da! Und es ist ein...

5.589

Europol warnt: IS-Terroristen planen neue Anschläge in Europa

3.527

Dieser Zettel rührt zu Tränen

8.435

Bus kommt von Straße ab und stürzt in See: 18 Tote

3.094